Seiteninhalt

Gesangverein Einigkeit Herzhausen e.V.: Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona

Der Gesangverein Einigkeit Herzhausen e.V. hat seine Vereinsmitglieder Anfang Mai zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Coronabedingt konnte eine Jahreshauptversammlung in Präsenz nicht stattfinden, daher freuten sich die Vereinsmitglieder umso mehr, sich online wiederzusehen.

Der Vereinsvorsitzende Philipp Kreuz begrüßte über 40 Mitglieder des Frauen-und Männerchores, die live aus ihren Wohnzimmern über das Online-Medium Zoom zugeschaltet waren.

Nach Verlesen des Kassenberichts und Jahresberichtes wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Im Anschluss fanden die Vorstandwahlen statt. Philipp Kreuz wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Ebenso wurde Josef Buchen als 1. Schriftführer, Michaela Buchen als 1. Kassiererin und Peter Schmelzer als Notenwart für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Weiter berichtete Philipp Kreuz über die Tätigkeiten des Gesangvereins, dieser ist zurzeit auf der Suche nach einem/r neuen Chorleiter/in. Es gibt mehrere Interessenten bzw. Interessentinnen. Sobald es die Pandemielage zulässt, sollen Probedirigate stattfinden. Der Chor hofft, im Sommer wieder mit dem Probenbetrieb unter der Leitung eines neuen Chorleiters oder Chorleiterin beginnen zu können und mit voller Freude wieder das Hobby des Singens auszuüben. Mit großer Zuversicht bald wieder in Gemeinschaft singen zu können, endete die erste Online-Jahreshauptversammlung in der 135-jährigen Geschichte des Gesangvereins Einigkeit Herzhausen.