Seiteninhalt

Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Netphen: Bewerbungsfrist bis zum 30.06.2021

Viele Menschen engagieren sich in der Stadt Netphen ehrenamtlich in Vereinen, Organisationen, Institutionen oder im Wege der Nachbarschaftshilfe, um nur einige Beispiele zu nennen. Ehrenamtliches bzw. bürgerschaftliches Engagement ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft und verdient Respekt und Anerkennung.

„Auch wenn das Vereinsleben durch die Corona-Pandemie nahezu zum Erliegen gekommen ist, sind es Solidarität und Engagement nicht. Vor allem die Nachbarschaftshilfe hat in der aktuellen Zeit einen besonderen Stellenwert bekommen. Wir als Stadt Netphen sind dankbar für alle, die vor, während und nach der Pandemie ehrenamtlichen Einsatz zeigen und eine wichtige Stütze für das Zusammenleben bilden“, so Bürgermeister Paul Wagener.

Auch in diesem Jahr möchte die Stadt Netphen den Ehrenamtspreis vergeben, der mit 2.000 € dotiert ist. Die Richtlinien zur Verleihung eines Ehrenamtspreises regeln die Einzelheiten zur Preisvergabe. 

Mit dem Ehrenamtspreis will die Stadt Netphen ein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement eines Einzelnen verbunden mit außergewöhnlicher Einsatzbereitschaft würdigen und wertschätzen. Es können nur solche Personen vorgeschlagen werden, die ihre ehrenamtliche Tätigkeit in ihrer Freizeit unentgeltlich ausüben. Selbstvorschläge sind nicht möglich (auch nicht von Ehegatten oder Familienmitgliedern). Pro Verein/Institution kann jährlich nur eine Person geehrt werden.

Die Vorschläge/Bewerbungen sind schriftlich mit Begründung (Art und Umfang des Engagements, ggf. Besonderheiten) bis zum 30.06.2021 beim Bürgermeister der Stadt Netphen, Amtsstraße 2 + 6, 57250 Netphen einzureichen.

Hinweis: Die bereits in den Vorjahren eingereichten Bewerbungen bleiben selbstverständlich im „Bewerbungspool“.

Weitere Informationen zu den Vergabemodalitäten entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Richtlinien.

Richtlinien zur Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Netphen