Seiteninhalt

Feuerwehrgerätehaus Unglinghausen wird mit 199.000 € gefördert 

„Über 80.000 ehrenamtlich tätige Feuerwehrleute und über 13.000 hauptamtliche Feuerwehrleute in Nordrhein-Westfalen sind ein Garant für die Sicherheit in unserem Gemeinwesen. Ihre Arbeit verdient unseren Respekt und unsere Unterstützung. Mit 22,9 Millionen Euro trägt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen dazu bei, dass unsere Feuerwehren in den Dörfern und kleineren Gemeinden moderne Feuerwehrgerätehäuser bekommen“, sagt Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

In diesem Jahr bewilligt das Ministerium im Rahmen der Dorferneuerung rund 22,9 Millionen Euro für Feuerwehrhäuser in 104 Dörfern, Gemeinden und Städten mit 119 lokalen Projekten zur Verbesserung des Brandschutzes.

Für den Umbau und die Sanierung des Feuerwehrgerätehauses in Unglinghausen zur Aufrechterhaltung des Brandschutzes und zur Verbesserung der Sicherheit der Kameradschaft erhält die Stadt Netphen 199.000 €. „Mit dieser Förderung können nun die dringend notwendigen und umfangreichen Baumaßnahmen umgesetzt werden, um einen reibungslosen Feuerwehrbetrieb zu gewährleisten und die Räumlichkeiten vor Ort zu modernisieren“, so Bürgermeister Paul Wagener.