Seiteninhalt

Stadt Netphen sucht weiterhin Wohnungen für Geflüchtete

Viele Wohnungseigentümer sind bereits dem Aufruf der Stadtverwaltung gefolgt und haben damit dazu beigetragen, eine humanitäre Notlage zu vermeiden.

Die Zuweisung von geflüchteten Menschen an die Städte und Gemeinden hält jedoch weiterhin unvermindert an. Für eine angemessene Unterbringung werden daher nach wie vor Wohnungen oder Häuser für Geflüchtete aus verschiedenen Herkunftsländern gesucht, die von der Stadt angemietet werden können.

„Wir freuen uns über jedes Wohnungsangebot, um den Menschen, die den Weg aus den Kriegs- und Krisengebieten zu uns finden, eine schnelle Hilfe zu bieten“, so Bürgermeister Paul Wagener.

Eigentümer, die eine Wohnung oder ein Haus zur Verfügung stellen können, ob möbliert oder unmöbliert, werden gebeten, sich per E-Mail an ukrainehilfe@netphen.de bei der Stadtverwaltung zu melden. 

14.09.2023