Seiteninhalt

Stadt Netphen stellt Förderanträge für verschiedene Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen 

Im Rahmen des „Investitionspakt Sportstättenförderung“ werden für das Jahr 2021 31 Millionen Euro zur Förderung von Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stehen. Die Förderung erfolgt für eine Antragstellung für das Jahr 2021 in Höhe von 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Entsprechende Anträge für Fördermaßnahmen mit einem jeweiligen Eigenanteil von 10 % sollen für die Sanierung und Modernisierung des Freizeitbades Netphen, der Johannlandhalle Salchendorf, der Georg-Heimann-Halle, der Dreisbachtalhalle, zwei Turnhallen in Deuz sowie der Gymnastikhalle Unglinghausen gestellt und in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses und des Rates beschlossen werden.

Zusätzlich zu der Sportstättenförderung soll auch eine Förderung für den Umbau und die Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses Unglinghausen im Rahmen des Sonderprogramms „Feuerwehrhäuser in Dörfern 2021“ gestellt werden. Hier beträgt der Eigenanteil 50 %. Im Rahmen des Förderprogramms „Dorferneuerung 2021“ soll ein Antrag für den Dorfplatz Walpersdorf gestellt werden, der Eigenanteil beläuft sich auf 10 % der Stadt Netphen sowie 5 % der Dorfgemeinschaft.