Seiteninhalt

Haushalte für die Einkommens-und Verbraucherstichprobe gesucht

Das statistische Landesamt sucht Haushalte für die Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2023 in NRW.

Wofür geben die Menschen in Deutschland wieviel Geld aus? Wie verteilen sich ihre Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS. Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ führt das Statistische Bundesamt (Destatis) gemeinsam mit den Statistischen Ämtern der Länder von Januar bis Dezember 2023 die nächste EVS durch. 

Überblick über eigene Ausgaben verschaffen und bis zu 175 Euro als Dankeschön erhalten

Den Teilnehmenden bietet die EVS die Möglichkeit, sich einen Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben zu verschaffen und einmal ganz genau festzuhalten: „Wo bleibt mein Geld?“. Zudem gibt es als Dankeschön eine Geldprämie von bis zu 175 Euro je Haushalt. 

Insgesamt werden 18 000 Haushalte für NRW gesucht, die ab dem 01. Januar 2023 an der Befragung teilnehmen möchten, teilt Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mit. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dokumentieren drei Monate lang vollständig ihre Einnahmen- und Ausgaben per App oder Papierbogen. Darüber hinaus werden Fragen zum Haushalt, der Wohnsituation, Ausstattung mit bestimmten Gebrauchsgütern, Vermögens-/Schuldensituation sowie den Haushaltseinkommen gestellt.

App erleichtert Teilnahme und Einträge von unterwegs

Ganz bequem können die Einnahmen und Ausgaben in einer App auch von unterwegs dokumentiert werden, die speziell für die EVS entwickelt wird. Die App funktioniert auch offline und kann sowohl auf dem Smartphone als auch am Computer genutzt werden. Die „klassische“ Teilnahme über Papierfragebogen ist aber ebenfalls möglich.

Weitere Informationen beispielweise zu Gesetzgebung, Prämienhöhe und Erhebungsinhalten finden Sie unter www.evs2023.de/teilnahme

15.12.2022