Seiteninhalt

Würschtejonge Herzhausen spenden 2.400€ für den guten Zweck

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause zogen die Würschtejonge traditionell am 27. Dezember 2021 am „Dach no Chresdach“ durch Herzhausen, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Im Rahmen dieses, seit über 90 Jahren bestehenden Brauchtums, spenden die Würschtejonge nun 2.400 € für den guten Zweck.

Spendenübergabe der Würschtejonge Herzhausen © Marcel Groos
Spendenübergabe der Würschtejonge Herzhausen © Marcel Groos

Über eine Spendensumme von 1.000 € freut sich das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe. Im Mai war eine Abordnung der Würschtejonge nach Olpe eingeladen worden, wo man einen Überblick über die Arbeit im Kinder- und Jugendhospiz bekam und die Spenden an die Einrichtung übergab.

Ebenfalls über eine Spendensumme von 1.000 € freut sich die Fluthilfe Ahrtal, die nach der Flutkatastrophe letztes Jahr noch immer auf Spenden angewiesen ist.

Auch in diesem Jahr wird traditionell ein Teil der Spendensumme für eine lokale Aktion gespendet. So freut sich in diesem Jahr die Waldgenossenschaft Herzhausen über eine Spende von 400 €. Dieser Betrag wird zur Aufforstung des Waldes rund um Herzhausen verwendet, welcher durch den Borkenkäfer in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Spendenübergabe der Würschtejonge Herzhausen © Marcel Groos
Spendenübergabe der Würschtejonge Herzhausen © Marcel Groos

Die Würschtejonge Herzhausen bedanken sich sehr für die große Spendenbereitschaft und freuen sich auf ein hoffentlich genauso erfolgreiches Würsteheben im Dezember. Dann auch hoffentlich mit dem traditionellen Erbsensuppenessen für alle Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner im örtlichen Bürgerhaus, welches zuletzt aufgrund von Corona leider nicht stattfinden konnte.