Seiteninhalt

Netphener Absolventin Lisa Carolin Thomas für ihre herausragende Thesisarbeit geehrt

Für ihre herausragenden Studienabschlüsse wurden 9 Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen prämiert. Im Rahmen einer Online-Feierstunde wurde auch eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Netphen, Lisa Carolin Thomas, am 24.01.2022 im Beisein von Herbert Reul, Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen und Martin Bornträger, Präsident der HSPV NRW, für ihre ausgezeichnete Thesisarbeit geehrt.


„Wir wollen hervorragende Frauen und Männer in allen Feldern der öffentlichen Verwaltung. Deshalb freue ich mich, Ihnen heute gratulieren zu können. Nicht nur zu Ihren herausragenden Arbeiten, sondern auch zu Ihrem eingeschlagenen Berufsweg. Und ich versichere Ihnen: Sie werden gebraucht. Ihr Engagement und Ihr Beitrag sind herzlich willkommen", betonte Reul in seiner Begrüßungsrede.


Zwei der prämierten Arbeiten stammen aus dem Fachbereich Polizei und sieben aus dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung. Die Themenvielfalt reichte von einer Untersuchung über die aktuellen Befugnisnormen polizeilicher Drohnenaufklärungen in Nordrhein-Westfalen über das Thema Robotic Process Automation in der öffentlichen Verwaltung bis hin zum Wohnraumstärkungsgesetz NRW.


Lisa Carolin Thomas beschäftigte sich in ihrer Arbeit mit der Forschungsfrage, wie die Neuregelung des § 2b UstG innerhalb der Kommunalverwaltung umgesetzt werden kann und welche Auswirkungen, insbesondere für den Bereich der kommunalen Finanzwirtschaft, damit einhergehen.


„Die Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand steckt noch in den Kinderschuhen und stellt die Kommunen vor eine große Herausforderung. Inwiefern neue Gestaltungsoptionen, zum Beispiel die Nutzung von Vorsteuerabzugspotentialen, den Arbeits- und Kostenaufwand zur Umsetzung der Gesetzesänderungen ausgleichen, bleibt abzuwarten.“, so Lisa Carolin Thomas.


Bei der Online-Prämierung nahm auch die Verwaltungsspitze der Stadt Netphen teil. Bürgermeister Paul Wagener ist stolz, eine so engagierte Mitarbeiterin in der öffentlichen Verwaltung der Stadt Netphen ausgebildet zu haben und dankte auch der Ausbildungsleiterin Corinna Buro für die begleitende Arbeit. Herbert Reul beglückwünschte die Stadt Netphen und betonte, dass die Verwaltung ein glückliches Händchen mit der Auswahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewies.


Martin Bornträger, Präsident der HSPV NRW, erklärte, dass die bearbeiteten Fragestellungen aktuell und kritisch sind. Sie leisten auf wissenschaftlicher Basis exzellente Beiträge zur Praxis und tragen so zu öffentlichen Diskussionen bei, schaffen Mehrwert und bewegen uns.


Im vergangenen Jahr haben über 3.500 junge Menschen an der HSPV NRW ihr Bachelorstudium abgeschlossen. Jurys aus beiden Fachbereichen der Hochschule hatten aus einer Vielzahl herausragender Arbeiten unter Anlegung eines strengen Maßstabs die prämierungswürdigen Bachelorarbeiten Ende November 2021 ausgewählt. Zum zweiten Mal erscheint zudem ein Sammelband mit den prämierten Arbeiten.