Seiteninhalt

L719/L729: Baustelle in Netphen-Deuz geht am Freitag, den 10.12. in die Winterpause

Netphen (Straßen.nrw). Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt in Netphen-Deuz liegen in den letzten Zügen. Neben dem Ausbau der Kölner Straße hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen am Knotenpunkt mit der Marburger Straße und der Albert-Irle-Straße einen neuen Kreisverkehr errichtet. Außerdem sind die beiden Brücken über Sieg und Werthe instandgesetzt worden. Bevor die restlichen Arbeiten erfolgen können, geht die Baustelle in Deuz aber ab Freitagmittag (10.12.) zunächst in eine Winterpause. Das bedeutet, dass die Baustelle winterfest gemacht und für den der Verkehr freigegeben wird. Die Umleitungsstrecke über die Waldstraße und der provisorische Kreisverkehr auf der Feuersbacher Straße werden zurückgebaut.

Zunächst befährt der ÖPNV noch die Umleitungsstrecke, sodass die Ersatzhaltestellen angefahren werden. Ab Mittwoch, dem 15. Dezember fahren die Busse der VWS GmbH wieder die regulären Haltestellen Deuz-Ortsmitte, Deuz-Hüllweg und Deuz-Altenheim an. Die Umleitungsstrecke über die Waldstraße und die hier aufgestellten Ersatzhaltestellen entfallen ab diesem Tag. Betroffen sind die VWS-Linien R16, L167, A360, N5 und SB5.

Sobald die Witterung es im Frühjahr 2022 zulässt, wird die noch fehlende Asphaltdeckschicht eingebaut. Dafür ist erneut eine Vollsperrung an einem Wochenende notwendig. Außerdem werden an den instandgesetzten Brücken noch Geländer montiert.