Seiteninhalt

Verein der Briefmarkenfreunde Netphen trifft sich wieder

Nach fast anderthalb Jahren coronabedingter Zwangspause trifft sich der Verein der Briefmarkenfreunde Netphen erstmals wieder, unter Beachtung der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW, am kommenden Sonntag, den 8. August, von 10 - 12 Uhr im Erdgeschoss des Heimatmuseums Netpherland in der Lahnstraße 47. Auch Nichtvereinsmitglieder können gerne mit ihren Sammlerschätzen dort vorbeikommen (wegen der generellen Maskenpflicht in Innenräumen bitte medizinische OP-Gesichtsmaske oder FFP2-Atemschutzmaske nicht vergessen).

Diese für jedermann zugänglichen Vereinstreffen sollen auch danach ab dem 12. September wieder jeden zweiten Sonntag im Monat erfolgen. Um wegen des zu beachtenden Mindestabstands einen Überblick über die Teilnehmerzahl zu erhalten und diese begrenzen zu können, ist vor jedem Treffen bis zum Vortag eine Voranmeldung beim Vorsitzenden Wilfried Lerchstein erforderlich unter Tel. 02737/1216 oder Email: lercwi@web.de

Dagegen findet der NETPHILA-Großtauschtag für Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten und Varia, der nach seiner Vorverlegung vom 25. auf den 4. September 2021 in der Georg-Heimann-Halle in Netphen stattfinden sollte, in diesem Jahr garnicht statt. Stattdessen planen die Briefmarkenfreunde dort am 4. September ihre noch ausstehende Mitgliederversammlung 2021 durchzuführen. Für den Herbst 2022 hofft der Verein, dort gemeinsam mit den Siegener Sammlerfreunden wieder einen Großtauschtag durchführen zu können.