Seiteninhalt

„Freitags in Netphen“ - Sommerspecial 2021

Aus fünf Terminen in fünf Wochen wird ein Special-Wochenende

Die Veranstalter Kulturforum Netphen und Netphen-Events freuen sich, dass sie die beliebte Veranstaltungsreihe „Freitags in Netphen“ auf dem Rathausplatz in Netphen zumindest für ein Wochenende in diesem Jahr anbieten können.

Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit gestaltet sich alles anders. Die Besucher benötigen für jeden Abend eine Eintrittskarte, welche vorher erworben werden muss. Aufgrund der Kontaktdatenerhebung wird es keine Abendkasse geben.

Der Vorverkauf läuft über: Keiler-Grill (Sieg-Eck Grill) in Deuz, Kölner Straße 1a, sowie Futura Druck in Netphen, Lahnstraße 18, und online über www.netphen-events.de. Da die Kontaktdaten der Besucher benötigt werden, ist eine Online-Bestellung am einfachsten.

13.08.2021 

Einlass ab 17:30 Uhr, Beginn um 18:30 Uhr, Eintritt 5 €

Los geht es am 13.08.2021 auf der „Fischer Stahl-Bühne“ am Rathausplatz mit dem letzten Abend der Reihe „Ein Sommerabend“ und dem Moderator Tobias Beitzel.
Im Anschluss daran geht es rockig weiter mit dem Dauerbrenner HARAKIRI: Seit 15 Jahren die Adresse für Classic-Rock im Breitwandformat. On Stage kommt dabei nur das Beste vom Besten. AC/DC, Zeppelin oder Whitesnake aus der Rock’n Roll-Fraktion, Megadeth oder Foo Fighters aus dem aktuellen Rockbereich und zum Durchatmen gibt es auch mal Perlen des Akustikrocks. Und wenn die Band dann ZZ Tops La Grange auspackt ist Boogie-Time und die Biker-Party am Limit. Das Tolle an HARAKIRI ist die Leidenschaft und die Begeisterung für die Musik, die bei jedem Einzelnen spürbar ist.

14.08.2021

Einlass ab 17:30 Uhr, Beginn um 18:30 Uhr, Eintritt 7 €

Am 14.08.2021 erklimmen die Jungs der „Bäcks Bier Boys“ die Bühne und geben ihr Bestes. Diese sechs bekannten Netpher Größen (u.a. Matthias „Dick“ Hellwig) versprechen ein buntes Programm aus ihrer Vergangenheit zu präsentieren. Zum Finale des FIN-Specials präsentieren die Veranstalter dann die erfolgreiche Siegerländer Band „UnArt“: Sechs junge Musiker aus dem Raum Siegen, die mit ihrem fetzigen, frischen Sound die Covermusik- Szene gehörig aufmischen. Die Band UnArt existiert bereits seit dem Jahr 2008. Seit der ersten Probe stand für die Mitglieder fest: „Wir wollen nicht covern, wir wollen keinen Einheitsbrei, wir wollen unseren eigenen Stil und uns abheben“. UnArt bedeutet Rock, UnArt bedeutet Elektro, UnArt bedeutet, Lieder nicht nach zu spielen sondern umzuformen und daraus Hymnen zu machen, die zum Mitsingen und Tanzen anstecken.

Eine tolle Mischung bei hoffentlich schönem Wetter.
Das ausgefallene Feuerwerk aus 2019 wird an einem der beiden Termine nachgeholt. 

Weitere Infos gibt es unter www.netphen-events.de