Seiteninhalt

Erstimpfungen ohne Termin im Impfzentrum des Kreises ab dem 12. Juli möglich

Ab Montag, dem 12. Juli 2021, ist es auch im Kreis Siegen-Wittgenstein möglich, sich im Impfzentrum in Siegen-Eiserfeld ohne Termin erstimpfen zu lassen. Das Impfzentrum hat von Montag bis Samstag von 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet. Verimpft werden die beiden mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna. Alle Impflinge werden gebeten ihren Personalausweis, die Krankenkassenkarte und, falls vorhanden, den Impfausweis mitzubringen.

Das Angebot gilt solange der Impfstoffvorrat reicht. Es können Wartezeiten entstehen, da die Impfungen mit Terminen prioritär abgewickelt werden. Für alle, die Planungssicherheit benötigen, bleiben die bisherigen Möglichkeiten der Terminvergabe, sowohl online über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe oder telefonisch unter 0800 116 117 02, als auch über die Impfhotline des Kreises bestehen.

Die Impfhotline des Kreises ist unter den Nummern 0271 333-2171 und 0271 333-2172 von montags bis samstags zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr zu erreichen. Darüber lässt sich – so lange Termine verfügbar sind – schnell und unbürokratisch ein Termin zur Erstimpfung für den Nachmittag desselben Tages zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr buchen. Ebenfalls über die Impfhotline können Buchungen für Gruppen ermöglicht werden, z.B. für Arbeitgeber, Vereine, o.ä. Lediglich der Name und das Geburtsdatum sind für die Anmeldung nötig. Junge Erwachsene unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigten und sollten von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

Quelle: Pressemitteilung des Kreises Siegen-Wittgenstein