Seiteninhalt

Mitwirkende für Improvisationsworkshop gesucht 

Für einen Improvisationsworkshop mit den Musikern Christian Cambeis, Ruth Stöcker und Jochen Fassbender werden musikbegeisterte Seniorinnen und Senioren zum Mitmachen gesucht.

Der Workshop findet am Samstag, den 25.05.2019, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr in der Grundschule Deuz statt. Am anschließenden Sonntag, den 26.05.2019, wird dann im Rahmen der Veranstaltung „Klangkunst im Bühlgarten“ gemeinsam mit Kindern und jungen Erwachsenen das Erlernte vorgeführt. Der Bühlgarten soll durch die Klänge der verschiedenen Instrumente verzaubert werden.

Inhaltlich geht es darum, frei nach Phantasie und Empfinden zu spielen, feinen und lang nachschwingenden Klängen bis in die Stille hinein zu lauschen sowie die Wirkung der Musik bewusst zu erleben und ein neues Hören zu erlernen.

Es werden verschiedenste Klangwelten erforscht. Dafür stehen ganz ungewöhnliche Instrumente zur Verfügung, welche die Kursleiter selbst entwickelt haben: Lithophone, Röhrenglockenspiele, Metallharfen, Holzglocken, Ballastsaiten und Obertonflöten. Instrumente aus Metall, Stein, Glas, Keramik oder Holz zum Anschlagen, Blasen, Reiben oder Streichen. Es sind Instrumente, mit denen jeder direkt spielen kann.

Über Musikimprovisationen wollen wir ins Gespräch kommen - mit unseren Mitspielern, mit den Zuhörern, aber auch mit unseren inneren Verletzungen und Sehnsüchten. Selbst wenn ein Mensch sich aufgrund einer Behinderung oder einer anderen Erkrankung, zum Beispiel einer Demenz, verbal nicht mehr verständlich äußern kann, so kann er über die Musik in einen Dialog treten. Die Sprache der Musik ist universell verständlich. Musik kann heilen, Verspannungen lösen, helfen Grenzen zu überwinden und tiefe Freude schenken.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Musikkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Machen Sie mit!

Anmeldungen nimmt Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, Tel. 02738-603145 oder per E-Mail e.vitt@netphen.de, entgegen.