Seiteninhalt

Der digitale Wandel ist im vollen Gange und verändert unsere gesamte Lebenswelt. Wie wir kommunizieren, wie wir uns informieren oder wie wir einkaufen hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Die Gesellschaft steht vor der Herausforderung, diesen Wandel zu gestalten und zu nutzen. Große Erwartungen und Befürchtungen werden mit ihm verknüpft. Die Stadt Netphen stellt sich der Herausforderung und hat sich mit den Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein und der Kreisverwaltung selbst, unter Leitung des Forschungskollegs Siegen, zu einer gemeinsamen Initiative Digitalisierung (GID) zusammengeschlossen.

Ziel ist es in den unterschiedlichen Themenfeldern der Digitalisierung - Bildung, Mobilität, Tourismus, Handel, Wirtschaft und Gesundheit - Wissen und ein Netzwerk aufzubauen, sowie eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie zu erarbeiten.

Die „Gemeinsame Initiative Digitalisierung Siegen-Wittgenstein“ (GID) präsentierte zur Jahreskonferenz am 7. Oktober 2019 in Bad Berleburg die gemeinsame kreisweite DigitalisierungsstrategieGemeinsame kreisweite Digitalisierungsstrategie Siegen-Wittgenstein 2025 der Initiative. Die Kommunen in Siegen-Wittgenstein gehen gemeinsam mit der Südwestfalen-IT und dem Forschungskolleg der Universität Siegen den Weg zu einer smarten Region. Über Vision, Zielsetzung und Handlungsfelder der Digitalisierungsstrategie sprachen unter anderem der Direktor des FoKoS Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves, Landrat Andreas Müller und Bürgermeister Bernd Fuhrmann (Bad Berleburg). Mehr dazu...