Seiteninhalt

Heimatmuseum Netpherland

Im Heimatmuseum Netpherland erhalten Besucher spannende Einblicke in die regionale Kultur- und Technikgeschichte. 

Heimatmuseum
Heimatmuseum

Das Heimatmuseum Netpherland präsentiert seine Museumsbestände und geschichtlichen Darstellungen in drei Stockwerken im früheren Verwaltungsgebäude des Amtes Netphen (erbaut ca. 1900) und einem Erweiterungsbau (1994).

Ab November wird es eine große Sonderausstellung mit vielen Aktionen rund um das Bier und dessen Geschichte geben! Weitere Infos gibt es weiter unten und hier Sonderausstellung “Ein Schluck Heimat - wie Bier unser Leben prägt(e)“

Im Untergeschoss wird die Vor- und Frühgeschichte des Netpherlandes dargestellt.

Im Erdgeschoss sind in den Räumen des Altbaus u.a. die Geschichte "Vom Amt Netphen zur Gemeinde Netphen", die "Verkehrsgeschichte" mit einem Modell 1:12 des "Ersten Motoromnibusses der Welt von 1895" sowie die gesamte Geschichte der Kleinbahn Weidenau-Deuz und des Fuhrmannswesens im Netpherland dargestellt.

Ebenfalls dokumentiert sind Persönlichkeiten des Netpherlandes sowie die Kirchengeschichte der Region. Außerdem steht ein Versammlungsraum als Begegnungsstätte für Vorträge und Ausstellungen zur Verfügung. 

Das Obergeschoss präsentiert die Sammlung landwirtschaftlicher und handwerklicher Arbeitsgeräte vergangener Generationen sowie eine komplett eingerichtete bäuerliche Küche.

Neben einem Siegerländer Backes werden in einem Raum die Haubergswirtschaft, Gerberei, Köhlerei, Imkerei und Hude vorgestellt.

Öffnungszeiten des Museums:

Heimatmuseum Netpherland
Heimatmuseum Netpherland

Dienstags und Sonntags:
15.00 - 17.00 Uhr


Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten sowie Museumsführungen nach Anmeldung unter der Telefonnummer 0175 1940624

Lahnstraße 47
57250 Netphen




Sonderausstellung "Ein Schluck Heimat - wie Bier unser Leben prägt(e)"

Die diesjährige große Eigenausstellung im Heimatmuseum Netpherland dreht sich um einen ebenso beliebten wie alltäglichen Gegenstand:

Das Bier!

Wie bereits bei den letzten beiden thematischen Ausstellungen, wird auch sie von zahlreichen, höchst unterschiedlichen Veranstaltungen begleitet. Auch der Bogen zur eigenen Region wird wieder geschlagen. Unter anderem durch einen Vortrag von Wilfried Lerchstein zur Geschichte des Netpher Gastgewerbes in den vergangenen Jahrzehnten.

Aber es gibt auch leichte Kost – in Form eines kulinarischen Abends mit Wirklichkeit gewordenen Bierrezepten oder eines Biertastings für Kenner und Neugierige.

Es gibt eine Bierdeckelkunde, Geschichte und Geschichten rund ums Bier, einen Brauereibesuch und vieles andere mehr. 

Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Museums, der Stadt Netphen oder über die Presse.

Und ganz sicher werden am Ende auch eingefleischte Kenner noch viel Neues erfahren und ausprobiert haben. Und auch, wenn die meisten hier nicht ihr erstes Bier genießen – vielleicht wird aber manch einer hier sein erstes eigenes Bier brauen…

Plakat zur Ausstellung Rund ums Bier Kopie © Heimatmuseum Netpherland e.V.
Plakat zur Ausstellung Rund ums Bier Kopie © Heimatmuseum Netpherland e.V.