Seiteninhalt

Krönungsball mit Ehrungen und viel Musik

Dreis-Tiefenbach. Mit dem Einmarsch des Königspaares, des Kaiserpaares, sowie des gesamten Hofstaates ins Schützenhaus begann am Samstagabend der Krönungsball vom Schützenverein „Seelbachtal“ Dreis-Tiefenbach e.V.

Vorsitzender Heinz Voß begrüßte neben Bürgermeister Paul Wagener auch das Ehrenmitglied Otto Gröschl nebst Ehefrau Renate ganz besonders. Das neue Königspaar Bernhard und Kirsten Jungbluth, sowie den amtierenden Stadtkaiser Rolf Lück wurden ebenfalls gesondert begrüßt. Das amtierende Kaiserpaar Oliver und Agnes Galster blieb auch nicht unerwähnt. Da in diesem Jahr aus Mangel an Kandidaten kein neuer Jungschützenkönig bzw. keine Jungschützenkönigin ermittelt werden konnte, darf Sophie Galster noch ein weiteres Jahr regieren. Als Gastvereine gekommen waren Mitglieder der Schützenvereine aus Brauersdorf, Herzhausen und Achenbach.

Nach einigen Eröffnungstänzen, in welchen Sänger und Gitarrist Marty Kessler musikalisch für Stimmung sorgte, stand die Krönung des neuen Königspaares sowie der Insignienschützen an. Während der neue Schützenkönig Bernhard Jungbluth die Königskette vom Vorjahreskönig Andree Eckart überreicht bekam, erhielt die Schützenkönigin Kirsten das Krönchen von Maika Eckart. Das ehemalige Königspaar erhielt als Dank und Anerkennung einen Erinnerungsorden bzw. Erinnerungskette. Es folgte die Auszeichnung der Insignienschützen. Hier gelang es Jens Henrich jeweils die Krone und den Apfel abzuschießen. Das Zepter ging an den Sportleiter Wolfgang Frevel, den rechten Flügel hatte schließlich Jörg Henrich getroffen. Der linke Flügel ging an Uwe Möller. Schlussendlich geehrt wurde der Knüppelkönig Phillip Eckart, der als jüngster Teilnehmer den Vogel mit einem Knüppel herunterholte. Auch besondere Ehrungen für einige Mitglieder des Schützenvereins „Seelbachtal“ Dreis Tiefenbach wurden an diesem Tag vorgenommen. Mit der Verdienstmedaille des Vereins zeichnete Vorsitzender Heinz Voß Agnes Galster und Marion Bademann aus. Für ihre 10-jährige Mitgliedschaft wurde Michaela Mischke geehrt.  J.Sch.