Seiteninhalt

Große Spendenbereitschaft beim Benefiz-Konzert der Band „Kühlschrank“ für Familie Spies

Benefiz-Konz-Spies36 © J. Schade
Benefiz-Konz-Spies36 © J. Schade

Am 19.05.2017 versammelten sich so viele Besucher in der Georg-Heimann-Halle in Netphen wie schon lange nicht mehr. Anlass war ein Benefiz-Konzert der Netphener Band „Kühlschrank“ zugunsten der Familie Spies aus Obernetphen, die bei einem Brand im April 2017 fast ihr gesamtes Hab und Gut verloren hat.

 

Benefiz-Konz-Spies25 © J. Schade
Benefiz-Konz-Spies25 © J. Schade

Die beiden Spenden-Tower füllten sich rasch und am Ende kamen über 3.000 Euro zusammen. Weitere 300 Euro überreichten Vertreter der Traktorkameradschaft Netpherland in Form eines symbolischen Schecks. Manfred Spies und Sohn Axel sind einfach überwältigt, den Tränen nah, von der andauernden Welle der Hilfsbereitschaft, sei es in Form von Geldspenden, Sachspenden oder persönlichen Hilfen und sagen allen herzlich Dank.

Unter den Gästen war auch Netphens Bürgermeister Paul Wagener, der sich ebenso bedankte für die Unterstützung und Solidarität mit der vom Schicksal hart getroffenen Familie. „Netphen hat etliche Alleinstellungsmerkmale, seit diesem schweren Unglück kommt ein weiteres hinzu: Hilfsbereitschaft und Solidarität für eine Netphener Familie, die in Not geraten ist“, so der Bürgermeister.

Ein großes Dankeschön gilt der Band, den Organisatoren der Veranstaltung um Frank Kretschmer, Carsten Hartmann und Nico Eggers, den Sponsoren der Benefizveranstaltung und den vielen helfenden Händen, die unentgeltlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gefeiert und für alle Besucher war es ein ganz besonderes Konzert, von dem man noch lange sprechen wird.