Seiteninhalt

Georg Dombaj aus Irmgarteichen beendete aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Netphen

Der Kameradschaftsabend des Löschzugs Irmgarteichen am 24.09.2016 war für Stadtbrandinspektor Georg Dombaj ein ganz besonderer Abend. Der stellvertretende Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Netphen wurde offiziell aus diesem Ehrenamt verabschiedet.

Verabschiedung Dombaj © Jürgen Schade
Verabschiedung Dombaj © Jürgen Schade

Fast 14 Jahre hatte Georg Dombaj dieses verantwortungsvolle Amt auf der Führungsebene der Freiwilligen Feuerwehr inne. Diese Tätigkeit war stets mit hohem persönlichen Engagement verbunden. Mit der Übernahme eines solchen Ehrenamtes in einer Feuerwehreinheit von insgesamt weit mehr als 500 Mitgliedern, ging ein gehöriges Maß an Verzicht einher. Es blieb weniger Raum für Freizeit und Familie. Unterstützt wurde Georg Dombaj dabei stets von seiner Ehefrau Erika.

Eine solch große Gemeinschaft zusammenzuhalten und immer wieder aufs Neue zu motivieren, Gemeinsinn und Kameradschaftsgeist zu entwickeln und aufrechtzuerhalten, ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Georg Dombaj hat die ihm übertragende Aufgabe mit Bravour gemeistert und war mit Herzblut bei der Sache.

Bürgermeister Paul Wagener und Kreisbrandmeister Bernd Schneider dankten dem scheidenden Stadtbrandinspektor und stellvertretenden Wehrführer für die geleistete ehrenamtliche Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Netphen.

 

Bildergalerie: