Seiteninhalt

Spendenübergabe des DKS Grissenbach an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe

Am 24. Juli 2016 hat der Dorfgemeinschafts-, Kultur- und Sportförderungsverein Grissen­bach e.V. (DKS) mit einem Jubiläumsfest sein 25jähriges Bestehen gefeiert.

Ein Teil der Einnahmen sollte an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe gespendet werden. Die Kollekte des ökumenischen Festgottesdienstes und die Einnahmen der Aktionen „Sen­se dengeln“ und „Heukränze binden“ wurden vom DKS anschließend auf 1.000 Euro auf­gestockt. Dieser Betrag wurde am 29. August 2016 vom DKS-Vorsitzenden Thorsten Görg, seinem Stellvertreter Friedhelm Ruby sowie den DKS-Festausschussmitgliedern Petra Sting und Wilfried Lerchstein in Olpe persönlich an Nicole Binnewitt, die beim Kinder- und Jugendhospiz Balthasar für Öffentlichkeitsarbeit/Fundraising zuständige Mitarbeiterin, übergeben.

Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe (von links: Friedhelm Ruby, Petra Sting, Thorsten Görg, Nicole Binnewitt und Wilfried Lerchstein) © DKS Grissenbach
Spendenübergabe im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe (von links: Friedhelm Ruby, Petra Sting, Thorsten Görg, Nicole Binnewitt und Wilfried Lerchstein) © DKS Grissenbach

Den Grissenbachern wurde von Frau Binnewitt in einem Informationsfilm die seit 1998 in Olpe für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche und deren Familien geleistete Hospizarbeit vorgestellt und sie beantwortete danach bereitwillig alle Fragen. Da nur 30 % der Kosten durch die Kranken- und Pflegekassen getragen werden, müssen jährlich ca. 1.200.000 Euro Ausgaben durch Spendeneinnahmen gedeckt werden. Mit dem guten Gefühl, mit ihrer Spende eine sehr wichtige Einrichtung unterstützt zu haben, traten die DKS-Mitglieder anschließend ihre Heimfahrt an.

 

Text und Bild:
DKS Grissenbach, Wilfried Lerchstein