Seiteninhalt

Ferienspiele Netpherland:
Smarte Mädels lernen begeistert Erste-Hilfe

„Ich knote den Verband immer bei meinen Kuscheltieren fest.“

Im Rahmen der Ferienspiele Netpherland 2016 veranstaltete der Malteser Hilfsdienst am 04. August einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder. Acht Mädchen im Alter von 5 – 7 Jahren haben mit viel Freude daran teilgenommen.

Ferienspiele Erste-Hilfe-Kurs für Kinder 006
Ferienspiele Erste-Hilfe-Kurs für Kinder 006

Bürgermeister Paul Wagener war anfangs mit dabei und begrüßte die kleinen Ersthelfer mit einem Lob für ihr Interesse an einem solchen Kurs in den Ferien. Der Bürgermeister wie auch Kursleiter Markus Zielinski stimmten überein, dass Erste-Hilfe enorm wichtig sei und bereits frühzeitig erlernt werden sollte.

„Helfen kann jeder, man muss es nur wollen“, sagte Markus Zielinski und die Mädels wollten mit Begeisterung lernen, wie man helfen kann. Er erklärte, dass der erste Schritt der Kinder in einer Notsituation immer sein sollte, Hilfe zu holen. Wie man einen Notruf korrekt absetzt, erlernten die Kids in einem Rollenspiel.

Ferienspiele Erste-Hilfe-Kurs für Kinder 017
Ferienspiele Erste-Hilfe-Kurs für Kinder 017
Die Teilnehmerinnen berichteten, dass sie aus „Pixi-Büchern“ oder der „Sendung mit der Maus“ bereits gelernt haben, wie die Notrufnummern lauten und dass man sie niemals zum Spaß wählen darf. Der Bürgermeister war beeindruckt von den pfiffigen Mädchen und ihrem Engagement.

Die Übungen von Kursleiter Zielinski zur stabilen Seitenlage und Anlegen von Verbänden wurden von den Kids mit Eifer ausgeführt. Mit großer Neugier begutachteten sie zunächst den Inhalt eines Verbandskoffers, wie er auch in jedem PKW mitzuführen ist und waren erstaunt über die Vielzahl der Verbandmittel.

Bei so viel Begeisterung ist klar: Mit den Verbandpäckchen für zu Hause wird an den Geschwistern und Eltern weiter trainiert, zur Not auch am Lieblingskuscheltier.

 

Bildergalerie: