Seiteninhalt

Ferienspiele Netpherland 2016:
Reges Interesse an Selbstverteidigungskurs für Kinder

Bürgermeister Paul Wagener begrüßte am 28.07.2016 insgesamt 14 Jungs und Mädchen zu einem intensiven Selbstverteidigungskurs, unter der Leitung des Siegeners Thorsten Schmick, der mit seinem „SESAS“-Programm bundesweit tätig ist.

„SESAS“ bedeutet: Selbstvertrauen, Erlebnis, Selbstbewusstsein, Abenteuer und Selbstverteidigung. All dies konnte Thorsten Schmick, mit Unterstützung seiner Frau, den Kids erfolgreich vermitteln.

Ferienspiele Selbstverteidigungskurs 280716 013
Ferienspiele Selbstverteidigungskurs 280716 013

Zu Beginn stellt Bürgermeister Paul Wagener klar: „Der beste Kampf ist der, den man nicht führen muss.“ Darin ist er sich mit dem Trainer Thorsten Schmick einig. Daher lernten die Kinder zunächst, wie sie zur Deeskalation ihre Stimme bewusst einsetzen können. Ebenso wichtig sind Handzeichen, die einem Angreifer signalisieren: „Stopp, bis hierhin und nicht weiter!“

Für den Fall, dass diese „Stopp-Strategie“ nicht mehr funktioniert, lehrte Thorsten Schmick den Kindern aktiven Selbstschutz und gezielte Techniken, um sich zum Beispiel aus dem sogenannten „Schwitzkasten“ zu befreien. Dies konnten die Kinder paarweise üben, um die Griffe sicher zu beherrschen. Auch Kraft- und Ausdauereinheiten gehörten zum Kurs dazu.

SV 1
SV 1

 

Nach 4 Stunden intensiven Trainings konnte man in verschwitzte, aber sehr zufriedene Gesichter schauen. In einer Abschlussrunde zogen die Kinder ihr Resümee und waren sich einig, viel gelernt zu haben. Nicht zuletzt gab es bei diesem Kurs noch eine Extraportion Selbstvertrauen dazu. Die Kinder wuchsen geradewegs über sich hinaus. Von anfänglichen Berührungsängsten und leisen Tönen wollte am Ende niemand mehr etwas wissen.

 

 

 

 

Bildergalerie: