Seiteninhalt

Neue Auszubildende im Jahr 2016

Am 01. August haben wieder zwei neue Auszubildende bei der Stadt Netphen ihre Ausbildung begonnen. Am 01. September beginnt dann auch die dritte Auszubildende in diesem Jahr ihr duales Studium zum Bachelor of Laws. Leonie Stahl, Jan-Leon Seidel und Helena Weber wurden von Bürgermeister Paul Wagener und Ausbildungsleiter Harald Zeeden offiziell im Rathaus begrüßt.

Bild v. l.: Bürgermeister Paul Wagener, Leonie Stahl, Helena Weber, Ausbildungsleiter Harald Zeeden, Jan-Leon Seidel
Bild v. l.: Bürgermeister Paul Wagener, Leonie Stahl, Helena Weber, Ausbildungsleiter Harald Zeeden, Jan-Leon Seidel

Leonie Stahl hat vor kurzem erfolgreich die Fachoberschulreife an der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Siegen erworben und wird im Rahmen ihrer Ausbildung unter anderem in den Fachbereichen Zentrale Verwaltung, Soziales & Schulen, Ordnung & Bürgerservice, Öffentliche Einrichtungen und Finanzen eingesetzt, um die vielfältigen Aufgaben der Stadtverwaltung kennenzulernen. Der schulische Teil der Ausbildung erfolgt einmal wöchentlich in der dienstbegleitenden Unterweisung am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Geisweid und innerhalb eines Blockunterrichts von 13 Wochen pro Ausbildungsjahr am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen.

Mit Jan-Leon Seidel bildet die Stadt Netphen neben den verwaltungsspezifischen Berufen in diesem Jahr außerdem auch wieder einen Auszubildenden zum Informatikkaufmann aus. Herr Seidel absolvierte die Fachoberschulreife an der Realschule in Netphen und hat nun die dreijährige Ausbildung bei der Stadt Netphen begonnen. Während er im Rathaus überwiegend im IT-Bereich eingesetzt wird, findet der begleitende Berufsschulunterricht sowohl am Berufskolleg Technik als auch am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen statt.

Daneben wird Helena Weber das duale Studium zum Bachelor of Laws am 01. September beginnen. Frau Weber verließ mit der allgemeinen Hochschulreife das Evangelische Gymnasium in Siegen und absolviert nun die Ausbildung zur Beamtin im nichttechnischen gehobenen Verwaltungsdienst. Während der praktischen Ausbildung wird sie in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung eingesetzt. Begleitend wird sie berufsspezifische Kompetenzen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen im Rahmen von vier theoretischen Studienabschnitten erwerben.

Mit den neuen Auszubildenden sind nun sieben Auszubildende bei der Stadt Netphen angestellt, die sowohl in den „klassischen“ Verwaltungsberufen Bachelor of Laws und Verwaltungsfachangestellte als auch in kaufmännischen Berufen ausgebildet werden. Auch im Jahr 2017 wird die Stadtverwaltung mit 1 Verwaltungsfachangestellten, 1 Bachelor of Laws und 2 Straßenwärtern Zuwachs bekommen und zeigt so großes Interesse daran, möglichst frühzeitig Perspektiven für die Zukunft zu schaffen und jungen Menschen den Einstieg in die Berufswelt zu ermöglichen. Die Ausbildungsplätze konnten bereits besetzt werden.

Für den Verlauf ihrer jeweiligen Ausbildungen wünschen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung den Auszubildenden viel Erfolg und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Zudem gibt es zwei weitere erfreuliche Mitteilungen zu vermelden: Die beiden Auszubildenden Lorraine Saßmann und Alina Sauer haben am 07.07.2016 erfolgreich ihre Abschlussprüfung zur Verwaltungsfachangestellten bestanden und wurden in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen.