Seiteninhalt

Zertifikatsübergabe an Teilnehmerinnen des Babysitter-Kurses am Gymnasium Netphen

Am 19.06.2016 war es endlich soweit. Die 18 Teilnehmerinnen am Babysitter-Kurs durften endlich ihr Zertifikat, überreicht von Bürgermeister Paul Wagener und Schulleiter, Herrn Leitenden Oberstudiendirektor Göbel, in den Händen halten. Die Schülerinnen aus den Klassen 7-9 trafen sich ein Schulhalbjahr lang einmal in der Woche um ihre Sach- und Sozialkompetenz für die Ausübung einer Babysitter-Tätigkeit auszubilden. Dazu zählten praktische Übungen, wie das Windeln wechseln und Fläschchen geben an einer Puppe, als auch Phantasiereisen in die eigene Kindheit zu Beginn der Veranstaltung. So haben sich die Schülerinnen in die Rolle eines Kindes hineinversetzt indem zum Beispiel der Größenunterschied nachgestellt wurde. Auch das Thema Erste-Hilfe für Säuglinge/Kleinkinder wurde behandelt. Über die Rechte und Pflichten wurden die Babysitter ebenfalls aufgeklärt.

Babysitterzertifikat
Babysitterzertifikat

Das Projekt „Babysitter-Börse“ des Förderbandes Leben.Lernen des Gymnasiums Netphen in Kooperation mit dem Familienbüro der Stadt Netphen ist ein Novum. Begleitet wurde das neue Projekt von den Lehrerinnen Alexandra Frömmer-Schmitz (Pädagogik-Lehrkraft) und Mareike Heinemann, die zuständig für die Wissensvermittlung im Bereich der Ersten Hilfe war.

Als Orientierungshilfe wurde eine Checkliste erstellt, die alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel die Rufnummer der Eltern oder Besonderheiten zur Ernährung des Kindes, Erkrankungen etc., enthält. Hierdurch soll den künftigen Babysitterinnen Sicherheit für die Ausübung dieser verantwortungsvollen Tätigkeit vermittelt werden.

Aber auch die Eltern brauchen Sicherheit, wenn sie ihre Kinder „aus den Händen geben“ und genau diese wird mit dem Zertifikat gewährleistet. So wissen sie ihr Kind in guten Händen, d.h. die jungen Damen sind gut qualifiziert.

Auch die Schülerinnen aus der Oberstufe haben bereits Interesse an diesem Kurs angemeldet, da einige unter ihnen nach dem Abitur einen Auslandaufenthalt als Au-Pair planen.

Mit dem neuen Angebot möchte das Familienbüro Netphen Familien/Alleinerziehende bei der Suche nach einem geeigneten Babysitter unterstützen und eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Zum anderen bietet die Börse für die Schülerinnen eine gute Möglichkeit, das eigene Taschengeld aufzubessern. Die ausgebildeten Babysitterinnen stehen ab sofort zur Vermittlung im Rahmen der neuen Babysitter-Börse bereit.