Seiteninhalt

Der Sturm auf den Weihnachtsbaum in Netphen

Fast 100 Kinder der Grundschule Obernetphen schmückten den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz

Am Samstag, dem 28. November wurde es weihnachtlich auf dem Markplatz in Netphen. Nur der Weihnachtsbaum in der Mitte des Marktplatzes war noch nicht in vollem Glanz. Dies übernahm die Grundschule Obernetphen mit fast 100 Schülern und schmückte den Weihnachtsbaum. Die Kinder hatten sich gut vorbereitet, viele selbstgemalte Bilder, Sterne aber auch viele Geschenke fanden ihren Platz an dem großen Baum auf dem Marktplatz.

Weihnachtsbaum_Heimatverein Netphen © Heimatverein Netpherland - Nico Eggers
Weihnachtsbaum_Heimatverein Netphen © Heimatverein Netpherland - Nico Eggers

Nach dem Weihnachtsbaum schmücken erwartete die Kinder eine kleine Überraschung. Jedes Kind bekam einen Gutschein für eine Nikolaustüte, die am 6. Dezember beim Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt eingelöst werden kann. Auch Kinderpunsch und ein riesiger Süßigkeitenkorb wartete auf die Kinder.

Bernd Kühn vom Heimatverein Netpherland war mehr als überrascht, wieviele Kinder der Grundschule Obernetphen an der großen Gemeinschaftsaktion den Weihnachtsbaum zu schmückten teilnahmen. Dieser Weihnachtsbaum ist am kommenden Wochenende (4. – 6. Dezember) der Mittelpunkt vom Netpher Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmarkt findet wie im letzen Jahr zwischen den beiden Netpher Kirchen auf dem Markplatz statt. Der Erlös wird wieder „Netpher in Not“ zur Verfügung gestellt.

„Wir hoffen, dass der Weihnachtsmarkt wieder so gut angenommen wird, wie im letzen Jahr“ so Bernd Kühn. „Wir haben wieder ein tolles Programm und viele Spezialitäten vorbereitet, um eine gewisse Gemütlichkeit auf dem Marktplatz vor Wickels Hus am Maart zu schaffen.“

Text und Bild: Heimatverein Netpherland e. V. - Nico Eggers