Seiteninhalt

Bürgermeister Paul Wagener überbringt vor Ort Förderbescheid an Vertreter des Bürgervereins Herzhausen

Die Stadt verfügt in jedem Jahr über ein gewisses Spendenbudget für gemeinwohlorientierte Zwecke aus Sparkassenmitteln. Initiativen und Vereine können Projekte erarbeiten und bei der Stadt hierfür eine Förderung beantragen. Über die Förderung der eingereichten Projektvorschläge entscheidet der Ältestenrat. Die Eigenbeteiligung beträgt 30 Prozent.

Über Fördermittel kann sich nun der Bürgerverein Herzhausen freuen. Bürgermeister Paul Wagener überbrachte die frohe Botschaft im Rahmen des gut besuchten 6. Adventsbasars des Bürgervereins am 22.11.2015.

Bild: Rüdiger Kreuz (Vorsitzender Bürgerverein Herzhausen) und Bürgermeister Paul Wagener
Bild: Rüdiger Kreuz (Vorsitzender Bürgerverein Herzhausen) und Bürgermeister Paul Wagener

Anlässlich des 725-jährigen Bestehens von Herzhausen hat der Bürgerverein eine Dorfchronik erstellt. Bisher wurden 400 Exemplare mit einem Gesamtwert von 7.454,47 Euro gedruckt. Trotz der Einnahmen durch den Verkauf der Chroniken und finanzieller Zuwendungen, ist eine Finanzierungslücke von 1.284,47 Euro entstanden.

Die Finanzierung der Ausgaben für die Chroniken wird unter Berücksichtigung der angegebenen Eigenleistung mit 300 Euro aus Sparkassenmitteln unterstützt.