Seiteninhalt

Ausstellung DAHINTER GEGUCKT von Ursel Decker

Die Künstlerin Ursel Decker aus Netphen-Irmgarteichen zeigt auf Einladung des Kulturforums Netphen noch bis zum 20.11.2015 im Rathaus Netphen - kleiner Sitzungssaal - die Ausstellung DAHINTER GEGUCKT (Graphik und Mischtechnik).

Fürs DAHINTER GUCKEN sind die graphischen Techniken hervorragend geeignet. Der humoristische - manchmal aber auch kritische - Blick kann nicht auf die freie Zeichnung als Gestaltungsmittel verzichten. Beobachten und Hinterfragen sind Hintergrund der gezeigten Lithographien und Mischtechniken.

Zur Vernissage am 22.10.2015 hatten sich zahlreiche Kunstinteressierte im Netphener Rathaus eingefunden. Bürgermeister Paul Wagener eröffnete die Ausstellung und zeigte sich erfreut darüber, dass mit dieser Ausstellung einer in der Stadt Netphen wohnenden und schaffenden Künstlerin ein Forum geboten wird.

Ausstellungseröffnung DAHINTER GEGUCKT © Kulturforum Netphen
Ausstellungseröffnung DAHINTER GEGUCKT © Kulturforum Netphen

Im Dialog mit Dr. Ingeborg Längsfeld, der Vorsitzenden des Kulturforums Netphen, erläuterte Ursel Decker ihre Arbeiten. Dabei blieb dem Betrachter das verschmitzte Lächeln der Künstlerin zu verschiedenen Motiven nicht verborgen. Ihre Anregungen bezieht sie sowohl aus alltäglichen Wahrnehmungen als auch aus Situationen, die aus dem Alltag herausfallen. Die Arbeiten sind mit Leidenschaft gezeichnet und regen zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken und Erforschen an.

Geöffnet ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

 

Bildergalerie von der Ausstellungseröffnung am 22.10.2015: