Seiteninhalt

Sauberes Wasser schützen
Richtiger Umgang mit Arzneimitteln

Bis zu 40.000 Tonnen Arzneimittel setzen wir pro Jahr in Deutschland ein. Der Mensch scheidet die Wirkstoffe von Arzneimitteln zum Teil wieder aus. Diese Arzneimittelrückstände fließen mit dem häuslichen Abwasser in kommunale mechanisch-biologische Kläranlagen, die Arzneimittelrückstände nicht entfernen können. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger entsorgen Arzneimittel gelegentlich über Toilette oder Ausguss. Dabei ist es ganz einfach Arzneimittel richtig zu entsorgen und die Belastungen unserer Gewässer zu verringern.

 

Das Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe hat zum richtigen Umgang mit Arzneimitteln eine Broschüre erstellt.

Sie können die PDF-Version hier herunterladen.

 

Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW
Kompetenzzentrum Mikroschadstoffe.NRW