Seiteninhalt

Bürgermeister besucht Kinder im Familienzentrum Feldwasser in Dreis-Tiefenbach

Am 27.05.2015 besuchte Bürgermeister Paul Wagener das Familienzentrum Feldwasser und las einigen Kindern als Vorlesepate aus einem Kinderbuch vor.

Einrichtungsleiter Ulrich Wagener und seine Mitarbeiterin Reinhild Bender freuen sich mit den Kindern über den besonderen Gast und die mitgebrachten Äpfel.

Besuch BM Familienzentrum Feldwasser 2015 002
Besuch BM Familienzentrum Feldwasser 2015 002

Die Kinder versammelten sich im Kreis und lauschten einem Erlebnis des „Kleinen Königs“ aus dem Kinderbuch „Der kleine König feiert Geburtstag“ von der Autorin Hedwig Munck. Die Geschichten vom kleinen König sind bei den Kindern sehr beliebt. Bürgermeister Paul Wagener erzählte den Kindern, wie es dazu kam, dass der kleine König an der Wand festklebte. Inspiriert von einer Fliege, die aus einem Marmeladenglas genascht hat und die Tapete hochkrabbelt, möchte der kleine König es ihr gleichtun. Er bringt zuerst Kleister an der Wand an, dann doppelseitiges Klebeband an seinen Schuhsohlen. Doch alle Anstrengungen, an der Tapete festzukleben und hochzuklettern, scheitern an den Gesetzen der Schwerkraft. Durch einen Trick gelingt es dem kleinen König schließlich doch, zumindest den Eindruck zu erwecken, er könne die Wand hinaufsteigen.

Für die spätere persönliche Entwicklung ist es wichtig, Kinder bereits im Kindergartenalter für Bücher zu begeistern. Vorlesen macht Lust aufs Buch und motiviert, später in der Schule zum Buch zu greifen und auf diese Weise das eigenen Wissen und den eigenen Wortschatz zu erweitern. Bürgermeister Paul Wagener erzählt den Kindern, dass Gutenachtgeschichten etwas Schönes seien und in vielen Familien ein festes Ritual vor dem Schlafengehen seien – ebenso wie gemeinsames Singen oder das gemeinsame Gebet. Die kleinen Zuhörer verabschiedeten ihren Gast mit dem Lied „Einfach spitze“.

Hernach machte Bürgermeister Paul Wagener in Begleitung von Ulrich Wagener noch einen kleinen Rundgang durch die Einrichtung, die im November 2013 nach einem Brand mit anschließender kompletter Renovierung wiedereröffnet wurde. Die Kindertagesstätte bietet Platz für 85 Kinder. Sie verfügt auch über ein separates Entspannungszimmer, in dem es verschiedene Klangschalen gibt, deren Klänge für Entspannung sorgen. Auch gibt es dort ein Elterncafé für Besprechungen etc. Renovierung und Umbau waren ein voller Erfolg, so das Fazit des Bürgermeisters.

Bildergalerie: