Seiteninhalt

Bürgermeister Paul Wagener überbringt Förderbescheid an Vorsitzenden des Heimatvereins „Alte Burg“ Dreis-Tiefenbach

Die Stadt Netphen verfügt in jedem Jahr über ein gewisses Spendenbudget für gemeinwohlorientierte Zwecke aus Sparkassenmitteln. Initiativen und Vereine können Projekte erarbeiten und bei der Stadt hierfür eine Förderung beantragen. Über die Förderung der eingereichten Projektvorschläge entscheidet der Ältestenrat. Die Eigenbeteiligungsquote beträgt 30 Prozent.

Über Fördermittel kann sich auch der Heimatverein Dreis-Tiefenbach freuen. Bürgermeister Paul Wagener ließ es sich nicht nehmen, die gute Nachricht vor Ort persönlich an Andreas Völkel, 1. Vorsitzender des Heimatvereins, zu überbringen.

Projektförderung Sparkassenmittel Heimatverein Dreis-Tiefenbach
Projektförderung Sparkassenmittel Heimatverein Dreis-Tiefenbach

Der Heimatverein „Alte Burg“ hatte im Jahr 2003 das alte Fachwerkhaus Pithan gekauft und anschließend mit viel Liebe zum Detail renoviert und restauriert. Der Antrag auf Projektförderung des Heimatvereins umfasst noch ausstehende Renovierungsarbeiten. Hierfür erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von ca. 1.830 Euro.

Im Herbst 2015 wird übrigens das 300-jährige Bestehen des Hauses Pithan gefeiert. Die Jubiläumsfeierlichkeiten finden am 12./13. September statt.

Haus Pithan
Haus Pithan