Seiteninhalt

Vorlesestunde mit Bürgermeister Wagener im Deuzer „Rabennest“

Am 22. April 2015 besuchte Bürgermeister Paul Wagener den Evangelischen Kindergarten in Deuz, um einigen Kindern eine Bilderbuchgeschichte vorzulesen.

Besuch Familienzentrum Rabennest1
Besuch Familienzentrum Rabennest1

Der „Vorlesepate“ wurde schon bei seiner Ankunft im Kindergarten lautstark begrüßt. Schnell fand sich eine Gruppe von Kindern in der Turnhalle zusammen; sie freuten sich über den besonderen Gast und seine mitgebrachten Äpfel. Die insgesamt elf Kinder, die alle zwischen fünf und sechs Jahre alt sind, setzten sich in einem Kreis zusammen und lauschten gespannt der Geschichte „Rafael kommt in die Schule“, die der Bürgermeister mit Bedacht ausgewählt hatte, da viele der Kinder am Morgen zuvor zwei Grundschulen besucht hatten, um sich mit ihrem zukünftigen Weg vertraut zu machen.

Die Geschichte handelt von dem Kindergartenkind Rafael, der wissen wollte, wann man denn endlich groß sei und beschreibt die Entwicklung und Geschehnisse, die ein Kind durchlebt, wenn es den Schritt in die Grundschulwelt wagen muss. Die Kinder hatten alle viel Freude, stellten neugierige Fragen und waren sehr aufmerksam. Sie erkannten Parallelen zu ihrem eigenen Weg und erzählten auch von den Eindrücken, die sie in den Grundschulen gesammelt hatten.

Bürgermeister Wagener freute sich sichtlich über die große Motivation der Kinder, die den Anschein machten, sich sehr für Bücher zu interessieren. Für die spätere persönliche Entwicklung ist es wichtig, Kinder bereits im Kindergartenalter für Bücher zu begeistern. Vorlesen macht Lust auf die weite Welt der Literatur und motiviert schon in jungen Jahren, zum Buch zu greifen und auf diese Weise das eigene Wissen und den eigenen Wortschatz fortlaufend zu erweitern.

Nach dem Vorlesen sangen die Kinder noch ein Lied, das sie im Kindergarten gelernt hatten, um ihren Gast zu verabschieden.

Besuch Familienzentrum Rabennest2
Besuch Familienzentrum Rabennest2