Seiteninhalt

Kooperations-Projekt „Mathemagi(s)ch“ - eine mathematische Mitmach- Ausstellung - erhält Auszeichnung

Die Mitglieder der Kooperation dürfen sich freuen! Sie werden am 02. März 2015 in Lennestadt bei der Kampange "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" für ihr Engagement ausgezeichnet.

Im Oktober 2010 trafen sich Schulleitungsmitglieder und Mathematiklehrer der Johannlandschule, der Grundschule Deuz, der Hauptschule Deuz, sowie der Förderschule Am Sterndill und der AWO-Schule Am Sonnenhang und Ortsvorsteher Herbert Kneppe zur Erörterung eines gemeinsamen Projektes, das unter dem Arbeitstitel „Mini-Mathematikum“ in Angriff genommen werden sollte. Außerdem war der Förderverein der Grundschule Deuz zunächst durch Frau Eva Schneider später durch Frau Karin Schmidt vertreten.

Aus einer Anfangsidee wurde ein Konzept zur Vernetzung der beteiligten Grund- und weiterführenden Schulen entwickelt, dass unter folgendem Link erläutert wird:

Am Anfang war das Mathematikum - Mathe mag i(s)ch