Seiteninhalt

Buchpräsentation zur Wirtschaftsgeschichte im Netpherland

Dr. Peter Vitt, in Netphen aufgewachsen, präsentierte sein Buch mit dem Titel  „Wirtschaftsgeschichte des Amtsbezirks Netphen“ am 07.11.2014 im Rathaus der Stadt Netphen.

Auf insgesamt  631 Seiten beleuchtet Dr. Vitt  die Firmengründungen im Amtsbezirk Netphen vom ausgehenden Mittelalter bis zum Jahr 1946. Firmen, die danach noch fortbestanden, werden bis zu deren Ende und einige sogar bis in die Gegenwart dargestellt.

Das Buch ist auf Basis der Dissertation des Geschichtswissenschaftlers entstanden, der auch studierter Betriebswirt ist und das Geschichtsstudium erst nach Beendigung seines aktiven Berufslebens mit überwiegender Geschäftsführertätigkeit begonnen hat. Ganze vier Jahre hat der spätberufene Historiker akribisch die Archive durchforstet. Schwierig gestaltete sich die Recherche bei den Firmen. Einzig die Firma Walzen-Irle konnte ein sogar digitalisiertes Archiv zur Verfügung stellen.

Der Autor ist seiner Heimat immer noch sehr verbunden, obwohl er bereits 20 Jahre in Drolshagen lebt. Seinerzeit war er Gründungsmitglied des hiesigen Heimatvereins Netpherland e.V.

Dr. Peter Vitt erläutert bei der Präsentation seines Buches, dass von den ursprünglich dokumentierten 88 Firmen ganze sieben bis in die Gegenwart überlebt hätten, so die Firma Walzen Irle in Deuz und Bombardier in Dreis-Tiefenbach (ehemals Eisenbahnbedarf).

Das mit zahlreichen Fotos bebilderte Werk gibt ein detaillierten Überblick über die Entwicklung der Wirtschaftsgeschichte in unserer Region. Ein entscheidender Faktor im Entwicklungsprozess war der Bau der Kleinbahn von Weidenau nach Deuz im Jahr 1906. „Die Industrie kam erst durch die Bahnverbindung richtig in Schwung“, so Dr. Vitt. Entlang der Bahnlinie siedelten sich zahlreiche Firmen an. Dreis-Tiefenbach galt damals als das „Ruhrgebiet des Netpherlandes“.

Bürgermeister Paul Wagener hat für die Stadt Netphen einen größeren Posten der 500 Exemplare für die Stadt Netphen geordert und freut sich sehr darüber, dass das historische Werk noch im Jubiläumsjahr 2014 erschienen ist. „Das ist das Standardwerk für die Wirtschaftsgeschichte des Amtsbezirks Netphen; es kann als Blaupause für andere Kommunen dienen“, so Bürgermeister Paul Wagener.

Das Buch ist u.a. beim Buchhandel in Netphen erhältlich und kann auch direkt beim Autor unter der Rufnummer 02761 73750 bestellt werden.

Buchübergabe Dr. Peter Vitt
Buchübergabe Dr. Peter Vitt