Seiteninhalt

Theaterabend mit historischer Bewirtung

Ein Kleinkunstabend mit außergewöhnlicher Bewirtung. Den künstlerischen Part übernimmt das Theater Zauberwort mit Miriam Küllmer-Vogt und Peter Krausch mit der Geschichte von »Bonhoeffers großer Liebe« - ein ungewöhnliches und vielseitiges Drei-Gänge-Menü rundet die Veranstaltung ab.

Nähere Informationen und Kartenvorverkauf ab September unter 0178-6329442.

Datum:

20.11.2021

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Ev. Gemeindehaus Netphen, Lahnstraße 67, 57250 Netphen

Termin exportieren

Es ist die unerhörte Geschichte der Maria von Wedemeyer, der wahrscheinlich berühmtesten Verlobten der Weltgeschichte. Verlobt mit dem großen Theologen Dietrich Bonhoeffer, der während des Zweiten Weltkriegs in den Widerstand ging. Zwei Jahre lang hofft Maria mit Dietrich auf ein gemeinsames erfülltes Leben. Doch kurz vor Kriegsende wird Bonhoeffer hingerichtet.

In dem Stück „Bonhoeffers große Liebe“ treffen wir Maria wieder, mehr als zwanzig Jahre später. Sie lebt inzwischen in Boston in den USA. Hat Mathematik studiert, erfolgreich in der Industrie gearbeitet und zwei Kinder geboren. Eine fröhliche, intelligente und tatkräftige Frau von Welt. Doch die Erinnerungen an Dietrich Bonhoeffer lassen sie nicht los. Und dann bekommt Maria eines Tages einen ungewöhnlichen Besuch: Ein junger Jesuitenpater bittet die ehemalige Verlobte Dietrich Bonhoeffers um ein Gespräch. Er möchte unbedingt mehr über diesen Mann erfahren, den die Welt als Theologen, Widerstandskämpfer und Märtyrer verehrt. Und Maria von Wedemeyer lässt sich überraschenderweise erstmals darauf ein. Auf diese Reise zurück...

Das Musical „Bonhoeffers große Liebe“ nimmt mit hinein in das Leben zweier Liebender. In die Begegnung mit dem Menschen, dessen einzigartiger Glaube und dessen Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen...“ die Welt bis heute bewegen. Und in die Begegnung mit Maria von Wedemeyer, deren Liebe und Zuversicht bis zu ihrem eigenen Tod nicht gebrochen werden konnte….