Seiteninhalt

Kommunalwahlen 2020:
Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahl am 13.09.2020

Die Stadt Netphen hat die Wahlbezirkseinteilung für die Kommunalwahl am 13.09.2020 abgeschlossen. Ab sofort können Wahlvorschläge für die Wahl in den Wahlbezirken, die Wahl aus den Reservelisten und die Wahl der Bürgemeisterin/ des Bürgermeisters beim Wahlleiter der Stadt Netphen eingereicht werden.

Die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen endet am 16. Juli 2020, 18:00 Uhr. Weitere Informationen können Sie der Öffentlichen Bekanntmachung über die "Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Rates und der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Stadt Netphen am 13.09.2020" entnehmen, die für die Dauer von einer Woche ab dem 16.03.2020 im Bekanntmachungskasten zwischen den Rathäusern, Amtsstraße, 57250 Netphen, aushängt oder hier heruntergeladen werden kann:

Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Rates und der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Stadt Netphen am 13.09.2020.

Informationen und Formulare zum Einreichen von Wahlvorschlägen

Für das gesamte Bewerberaufstellungsverfahren sind amtliche Vordrucke gemäß der Musteranlagen zur KWahlO zu verwenden, die ab sofort auf Anforderung im Fachbereich Zentrale Verwaltung, Frau Büdenbender (Kontaktdaten finden Sie im nebenstehenden Randbereich) während der normalen Öffnungszeiten oder nach Terminvereinbarung angefordert werden können und kostenlos ausgegeben werden.


votemanager.de/parteienkomponente

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit über die Parteienkomponente Wahlvorschläge elektronisch zu erfassen und die benötigten Formulare zu erzeugen und auszudrucken. 

Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter dem Link: vote-it.de.

Die Parteienkomponente finden Sie unter folgendem Link:

www.votemanager.de/parteienkomponente

Vorteil:

Wenn Sie die Parteienkomponente benutzen, brauchen Sie die persönlichen Daten der Vertrauenspersonen und Kandidaten nur einmalig erfassen und bekommen sämtliche benötigten Formulare (Niederschrift Parteiversammlung, Einreichung Wahlvorschlag, Zustimmungserklärung, ...) mit wenigen Mausklicks ausgedruckt. Bei fehlenden oder unkorrekten Angaben, wie z.B. doppelte Vergabe eines Listenplatzes, werden Hinweise auf der Startseite bzw. beim Druck von Formularen ausgegeben.

Die Daten werden zentral gespeichert, Sie können also von jedem Rechner aus darauf zugreifen, der einen Internetzugang hat.

Bitte beachten Sie, dass die Einreichung der Wahlvorschläge weiterhin in Papierform erfolgen muss. Das elektronische Exportieren der Wahlvorschläge aus der Parteienkomponente ersetzt dies nicht.


Auswirkungen der Corona Krise auf die Kommunalwahl 2020