Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
09.04.2018

Schließung der Talsstraße für den Durchgangsverkehr in der 16. KW 2018

Die Schließung der Talsstraße für den Durchgangsverkehr zwischen Petz-Rewe und Tedi erfolgt in der 16. KW 2018!

Im Rahmen der Verkehrsschau wurde festgestellt, dass die Sperrung der Talstraße im Bereich zwischen den Gebäuden Talstraße 22 (Petz-Rewe-Markt) und Talstraße 23 (Tedi und Krumm-Optik) unbedingt erforderlich ist, da in dem Zwischenstück der Unterführung regelmäßig Parkverstöße sowohl durch die Polizei als auch durch den städtischen ordnungsbehördlichen Außendienst geahndet werden, Verkehrsunfälle mit Unfallflucht registriert werden und durch die parkenden PKW Fußgänger keine Möglichkeit haben, den Gehweg zu benutzen, sodass es dann aufgrund des hohen Fahrzeugverkehrs (Verkehrszählung exemplarisch an einem Freitag: ca. 1.000 Fahrzeuge, Zähldauer von 11 Stunden) des Öfteren zu gefährlichen Situationen für die Fußgänger kommt.

In Kürze ist es soweit: Die Sperrung der Durchfahrt erfolgt Anfang der 16. Kalenderwoche - also am 16.04.2018.

Die Anforderungen an den erforderlichen Lieferverkehr, die rettungswegemäßige Erreichbarkeit sowie die Durchgängigkeit für Fußgänger und Radfahrer werden berücksichtigt.

Die Haltestelle des Bürgerbusses im Bereich zwischen den Eingängen 1 und 2 des Petz-Rewe-Marktes wird in den Bereich gegenüber dem Rathaus verlegt.

Zeitnah nach Sperrung wird dann auch mit den Bauarbeiten zur Umgestaltung des Zwischenbereiches begonnen. In einem ersten Schritt erfolgt der Rückbau der in die Jahre gekommenen Überdachung zwischen Petz-Rewe und Tedi. Dadurch wird es wiederum nötig, die Entwässerung der Fläche des Zwischenbereichs neu zu konzipieren.

Diese technische Notwendigkeit wird zum Anlass genommen, die optische und gestalterische Aufwertung des dann nicht mehr befahrbaren Bereiches mittels neuer Pflasterung und Fassadenrenovierung sowie durch den Einbau neuen Stadtmobiliars anzugehen.

Zur Belebung, Gliederung und Attraktivierung des Bereiches wird als Erweiterung der ansässigen Bäckerei eine Außengastronomieterrasse entstehen.

Die Sperrung der Talstraße hat zur Folge, dass die gegenseitige Erreichbarkeit des Hufeisenparkplatzes und des Norma-Parkplatzes nicht mehr gegeben ist. Der Norma-Parkplatz ist aber weiterhin über die Verbindung Bahnhofstraße-Talstraße erreichbar.

Außerdem bietet das Parkhaus Petz-Rewe ausreichend Stellplätze, von denen man barrierefrei die jeweiligen Ziele im Zentrum von Netphen erreichen kann.

Die Beschilderung der Parksituation wird in Kürze aufgrund der veränderten Verkehrsführung aktualisiert.