Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
05.11.2018

SV OG Netphen fährt zur Bundesfährtenhundprüfung

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der Fährtenhunde in Westfalen qualifizierte sich Jens Küther mit seinem Schäferhund Carlo vom Verein für Deutsche Schäferhunde e.V., Ortsgruppe Netphen (SV OG Netphen) für die Bundesfährtenhundprüfung, welche vom 10. bis zum 11. November 2018 in Paderborn stattfindet.

An zwei Tagen werden 32 Hunde aus dem gesamten Bundesgebiet an der Prüfung teilnehmen und ihr Können in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Die Bundesfährtenhundprüfung soll dazu beitragen, den Schäferhund als wichtigen, treuen und nützlichen Begleiter des Menschen darzustellen und seine vielfältigen Fähigkeiten aufzuzeigen.

Da der Hundesport immer mehr Zuwachs findet und somit auch der SV OG Netphen einige Neuzugänge verzeichnen konnte, übergab Bürgermeister Paul Wagener im Juni diesen Jahres einen Förderbescheid in Höhe von 1.553,00 € an den Verein, welcher für die Sanierung des Vereinsheimes eingesetzt wurde.

Die Stadt Netphen spendet mit Unterstützung der Sparkasse Siegen jedes Jahr einen gewissen Beitrag für die unterschiedlichsten Projekte und Ideen. Ein Regelwerk über die Vergabe hat der Stadtrat 2014 geschaffen. Initiativen und Vereine können, gestützt auf dieses Verfahren, Projekte erarbeiten und bei der Stadt Netphen hierfür eine Förderung beantragen. Über die Förderung der eingereichten Projektvorschläge entscheidet der Hauptausschuss. Die Eigenbeteiligung beträgt 30 Prozent.

SV OG Netphen

© Jens Küther