Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
21.08.2017

Rollatorgymnastik macht fit -
Rollator-Sportgruppe startet mit neuem Kurs

Komm und mach mit!

Statt im Lehnstuhl zu sitzen, halten sie sich fit – trotz des Rollators. Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen und der TVE Netphen hat die Rollator-Sportgruppe gegründet: „Raus aus dem Sessel – ran an den Rollator“.

So lautet das Motto des Trainings. Und das, obwohl der Rollator vielen Menschen noch Krankheit und Unselbstständigkeit suggeriert. „Völliger Blödsinn“, sagen die Senioren, die das Gegenteil beweisen und ihren Rollator zum Sportgerät gemacht haben.

Nach den Sommerferien, am 05. September 2017, 10:00 Uhr geht es weiter mit der Gymnastikstunde in der Georg-Heinemann-Halle mit und ohne Rollator. Natürlich ist der Zugang barrierefrei.

Rollatorgymnastik hält fit

Die Einführung, wie ein Rollator gehändelt wird, ist nicht unser Ziel. Das können Sie!

Durch gezielte Übungen und regelmäßiger Teilnahme an den Stunden werden die Teilnehmer befähigt, sich weiterhin selbstständig und sicher zu bewegen und die Mobilität zu fördern.

Angesprochen sind alle Personen, die sich gerne trotz gewisser Einschränkungen sportlich betätigen wollen. Es handelt sich um ein Gymnastikangebot für alle Senioren mit Rollator. Das Alter spielt keine Rolle. Weltrekorde werden wir nicht mehr brechen, es sei denn beim Spaß. Die Übungen werden alle im Sitzen ausgeführt.

Das Sportangebot richtet sich sowohl an Neueinsteiger als auch an erfahrene Rollatoren Nutzer.

Um sicher und mobil mit wenig Kraftaufwand die täglichen Wege zu meistern, bedarf es manchmal nur ein paar einfacher Tricks und Tipps, die wir hier austauschen. Ein Übungsrollator kann gestellt werden.

Mit der Gymnastik soll das eigene Körpergefühl und das Vertrauen in den eigenen Körper gestärkt werden. Es soll zum Erhalt der eigenen Fitness, zum Muskelaufbau und zur Mobilität beitragen. In der Gymnastikstunde werden Ausdauer, Gleichgewichtssinn, Reaktionsfähigkeit und Wahrnehmungen verbessert werden. Der Einsatz von verschiedenen Handgeräten verspricht Abwechslung und Vielseitigkeit in der Übungsstunde.

In der Gruppe macht Sport noch mehr Spaß und die Motivation ist größer, Geselligkeit auch außerhalb der Übungsstunde kommt nicht zu kurz.

 

E-Mail: marianne.schoeler@t-online.de, Infos auch bei Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, Telefon 02738 603-145, e.vitt@netphen.de