Seiteninhalt
18.01.2023

Neue Obstbäume in Deuz

Die Deuzer Vereine Haubergsgenossenschaft, Jagdgenossenschaft und SGV trafen sich zum Beginn des neuen Jahres zu einer fast schon traditionellen Pflanzaktion.

Wie schon im vergangenen Jahr trafen sich einige Mitglieder der Vereine zur Anpflanzung weiterer Obstbäume in der Gemarkung Weidekamp und Sterndill.

Die Bäume hatte der Vorstand der Hauptgenossenschaft und gleichzeitig Naturschutzwart der SGV Abteilung Deuz, Markus Richter, über ein Programm des Kreises Siegen organisiert.

Zurück zum natürlichen Ursprung

Für die Region ehemals typisch, konnten heute aber eher seltene Sorten wie die Goldparmäne, der Speierling, die Schafsnase oder auch der Prinz Albrecht von Preußen angepflanzt werden.

Nachdem im letzten Jahr ein Minibagger einen Teil der Arbeit verrichtete, setzte man diesmal ganz auf Handarbeit. Angesichts der eher „zapfigen“ Temperaturen tat die körperliche Arbeit allen Beteiligten gut.

Die Bäume wurden sorgfältig mit Pfosten und Latten gestützt und werden ihren neuen Standort schätzen.

Der Erfolg der Pflanzaktion im letzten Jahr spricht für sich. Viele Interessierte erkundigen sie sich bereits nach dem Urheber und sind begeistert über die Anpflanzung.

Die Obstbäume stehen für praktischen Naturschutz, der die Ursprünglichkeit der früheren Landschaft versinnbildlicht.

Zum Abschluss des Tages wurden in der Saarwaldhütte am Grill schon weitere mögliche Aktivitäten diskutiert und geplant.