Seiteninhalt
15.08.2019

Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Netphen 

Die Stadt Netphen freut sich, dieses Jahr drei neue Auszubildende in der Stadtverwaltung willkommen heißen zu dürfen. Sophie Weiß, Tabea Kraft und David Scherer wurden von Bürgermeister Paul Wagener sowie Ausbildungsleiterin Corinna Buro offiziell im Rathaus begrüßt.

Bürgermeister Paul Wagener und Ausbildungsleiterin Corinna Buro  begrüßten die neuen Auszubildenden Tabea Kraft, David Scherer und Sophie Weiß offiziell im Rathaus.
Bürgermeister Paul Wagener und Ausbildungsleiterin Corinna Buro begrüßten die neuen Auszubildenden Tabea Kraft, David Scherer und Sophie Weiß offiziell im Rathaus.

Zum 1. August 2019 begannen bereits Sophie Weiß und Tabea Kraft, die dieses Jahr erfolgreich ihr Abitur am Gymnasium Netphen absolvierten, ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. David Scherer wird dann am 1. September 2019 als Stadtinspektoranwärter sein duales Studium zum „Bachelor of Laws“ beginnen. Auch er hat im Sommer die Allgemeine Hochschulreife - an der St.-Franziskus-Schule in Olpe - erfolgreich erlangt.

Während Sophie Weiß und Tabea Kraft erste praktische Erfahrungen im Verwaltungsalltag sammeln, bevor sie im April 2020 in den ersten Berufsschulblock starten, wird David Scherer nur eine Einführungswoche im Rathaus haben, ehe er in der zweiten Septemberwoche direkt in seine ersten beiden Studienblöcke an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hagen (FHöV Hagen) starten wird.

In der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten werden Sophie Weiß und Tabea Kraft verschiedene Fachbereiche in der Verwaltung durchlaufen, um die vielfältigen Tätigkeitsfelder und Aufgaben im Rathaus kennenzulernen. Dazu zählen beispielsweise die Fachbereiche Zentrale Verwaltung, Soziales & Schulen, Ordnung & Bürgerservice und Finanzen. Neben den praktischen Abschnitten findet die theoretische Ausbildung am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen in Form von Blockunterricht sowie einmal wöchentlich im Rahmen der dienstbegleitenden Unterweisung (DU) am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Siegen statt.

Im Rahmen des dualen Studiums „Bachelor of Laws“ wird David Scherer für eine Dauer von neun Monaten zunächst zwei Studienblöcke an der FHöV in Hagen absolvieren, bevor er im Juni 2020 seinen ersten Praxisabschnitt im Fachbereich Zentrale Verwaltung beginnen wird. Im weiteren Verlauf der Ausbildung im gehobenen Dienst wird er im Wechsel mehrere Studien-/Seminarblöcke sowie Praxisabschnitte absolvieren und unter anderem in den Fachbereichen Finanzen, Ordnung & Bürgerservice sowie Soziales & Schulen im Rathaus eingesetzt werden.

Auch die Planungen für das nächste Ausbildungsjahr sind bereits abgeschlossen. Im Jahr 2020 werden drei junge Menschen ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und zum Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik beginnen.

Die Stadtverwaltung Netphen wünscht den Auszubildenden für ihren Ausbildungsstart und den Verlauf ihrer Ausbildungen viel Erfolg und alles Gute.

Außerdem gab es weitere positive Nachrichten aus dem Rathaus: Leonie Stahl als Verwaltungsfachangestellte und Jan Leon Seidel als Informatikkaufmann beendeten im Sommer 2019 erfolgreich ihre jeweils dreijährigen Ausbildungen und wurden im Anschluss daran in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gratulieren den beiden herzlich und wünschen ihnen eine erfolgreiche Zukunft bei der Stadt Netphen.