Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
06.12.2017

Tag der offenen Tür in neuer AWO-MINT-KiTa in Dreis-Tiefenbach

Am 15.09.2017 ist die neue Einrichtung der AWO an den Start gegangen. Der Container-Standort Hinterm Liesch am Fußballplatz in Dreis-Tiefenbach ist nur vorübergehend, bis ein geeignetes Grundstück vorzugsweise in Dreis-Tiefenbach gefunden ist. Es ist die erste sog. MINT-Kindertagesstätte der AWO in unserer Region.

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, und in diese Welt sollen die Kinder in dieser besonderen Einrichtung auf spielerische Art und Weise erste Einblicke erhalten. So erleben die Kinder hautnah mathematische Zusammenhänge sowie naturwissenschaftliche und technische Phänomene. Die kindliche Neugierde wird geweckt, Berührungsängste werden abgebaut, und gleichzeitig fördert das neue Konzept die weitere Entwicklung der Kleinen. Ebenso wird der den Kindern im Vorschulalter eigene Wissensdurst gestillt.

Am Tag der offenen Tür am 01.12.2017 konnten Gäste und Besucher Räumlichkeiten und das neue Konzept kennenlernen. Auch Netphens Bürgermeister Paul Wagener war unter den Gästen. Er zeigte sich erfreut über die neue Konzeption, mit der die Stadt Netphen um ein weiteres Alleinstellungsmerkmal reicher geworden sei.

MINT-KiTa AWO

Die MINT-KiTa bietet Platz für 57 Kinder, darunter 16 U3-Plätze. Derzeit besuchen 43 Kinder die neue Einrichtung, die U3-Plätze sind bereits ausgebucht. Es gibt die drei Gruppen „Die kleinen Entdecker“, die „Wetterfrösche“ und die „Schlaufüchse“, allesamt Namen, die einen Bezug zum neuen Konzept haben.

Bürgermeister Paul Wagener wünschte der Leiterin Irena Redmann und dem gesamten Team gutes Gelingen am neuen Arbeitsplatz und viel Erfolg bei der Anwendung des innovativen Konzeptes. Für die Kinder überreichte er einen Korb mit Äpfeln und Mandarinen.

MINT-KiTa AWO