Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.02.2018

Jugendsportlerehrung im Gymnasium Netphen

Am 21.02.2018 hatte der Stadtsportverband (SSV) wieder zur traditionellen Jugendsportlerehrung ins Gymnasium Netphen eingeladen. Viele sportbegeisterte Kinder und Jugendliche und auch einige Eltern waren der Einladung gefolgt.

Der 1. Vorsitzende des SSV, Hans Joachim Werthenbach und Bürgermeister Paul Wagener eröffneten die Veranstaltung mit einem Grußwort. Alle Einzel- und Mannschaftsleistungen verdienten Respekt und Anerkennung und spiegelten das hohe Leistungsniveau wieder, darin waren sich beide Redner einig.

Jugendsportlerehrung 2018 037

Alle Vorgeschlagenen wurden auf die Bühne gebeten, wo ihnen der Bürgermeister je eine Urkunde und eine Medaille am Bande überreichte als Anerkennung für die sportlichen Leistungen und Erfolge im Jahr 2017.

Aufgelockert wurde die Sportlerehrung durch zwei Tanzdarbietungen von Schülerinnen des Gymnasiums Netphen, die unter Anleitung von Sportlehrerin Nawina Saßmannshausen Hip-Hop- und Breakdance-Tanzeinlagen einstudiert hatten. Außerdem gaben die Nachwuchsturner der Siegerländer Kunstturnvereinigung (SKV) einige Kostproben ihres turnerischen Könnens und ernteten hierfür viel Beifall vom Publikum.

Nach der allgemeinen Ehrung folgte der Höhepunkt des Abends, die Auszeichnungen der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2017. Auch in diesem Jahr war es nicht einfach, die Wahl zu treffen.

Jugendsportlerehrung 2018 039

Sportlerin des Jahres wurde die erst 12-jährige Tennis-Nachwuchsspielerin Alexa Volkov vom TC 71 Netphen, die von Andreas Bardi trainiert wird. Alexa erreichte ohne einen einzigen Satzverlust den ersten Platz beim WTV-Circuit in Kamen. Weitere erste Platzierungen gelangen ihr bei den Norddeutschen Meisterschaften im Doppel und bei den internationalen Saarland Junior Open im Doppel. Bei den Westfalenmeisterschaften belegte das Tennistalent aus Netphen einen guten zweiten Platz im Einzel und Doppel. Platz drei erspielte sich Alexa bei den internationalen Saarland Junior Open. Die Tennisspielerin des TC 71 Netphen rangiert auf Platz 21 der Deutschen Rangliste.

Zum Jugendsportler des Jahres wurde erneut Julian Henrichs aus Eschenbach gewählt. Der Ausnahmesportler des TVE Netphen konnte sich bereits 2014, 2016 und im Vorjahr über diese Auszeichnung freuen. Aus persönlichen Gründen konnte er nicht dabei sein. Die Liste seiner Erfolge ist lang. Im 110-Meter-Hürdenlauf wurde Julian Henrichs Westfälischer Meister und erneut Kreismeister. Bei den NRW-Meisterschaften wurde er in dieser Disziplin Zweiter. Über 4 x 100 Meter gewann er mit der Staffel die Südwestfalen- und die Westfalenmeisterschaft sowie die Kreismeisterschaft. Bei den NRW-Hallenmeisterschaften wurde er über 60 Meter Hürden Vierter. NRW-Meister wurde Julian Henrichs im 110-Meter-Hürdenlauf.

Jugendsportlerehrung 2018 031

In der Mannschaftswertung siegte die Schülermannschaft der Kunstturnvereinigung Siegerland (SKV) mit den Nachwuchsturnern Manuel Bart, Gabriel Kiess, Niels Krämer und Ruben Kupferoth. Die jungen Turner verpassten in der NRW-Schülerliga ganz knapp den ersten Platz und wurden Zweiter hinter Bochum. Gabriel Kiess wurde übrigens vor kurzem vom Bundestrainer für Nachwuchs des Deutschen Turnerbundes, Jens Milbradt, in den Talent-Kader der 10 bis 12-jährigen Kunstturner berufen und war im vergangenen Jahr der erfolgreichste Nachwuchsturner der SKV.

Die Ehrung für das Familiensportabzeichen 2017 ging wie in den Vorjahren an Claudia Otterbach mit ihren Kindern Jenny und Jannik, allesamt Mitglieder im TVE Netphen.

 

Bildergalerie: