Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
23.02.2017

Jugendsportlerehrung im Gymnasium Netphen

Am 22.02.2017 lud der Stadtsportverband (SSV) zahlreiche Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften in das Forum des Gymnasiums Netphen ein. Dort fand die traditionelle Jugendsportlerehrung statt.

Jugendsportlerehrung 2017 Gruppenbild

Der 1. Vorsitzende des SSV, Hans Joachim Werthenbach, Klaus Kettelhoit, der stellvertretende Schulleiter des Gymnasiums sowie der Bürgermeister Paul Wagener sprachen zu Beginn der Veranstaltung einige Grußworte. Ganz besonders wurde hierbei die Wichtigkeit des Sports und der Veranstaltung betont. Auf eine kurze Jonglage eines Schülers, die von viel Beifall begleitet wurde, folgte die Ehrung der Leistungen und Erfolge der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften mit Medaillen und Urkunden.

Danach folgten Auftritte, die von der Lehrerin Birte Arnold-Hamann organisiert wurden. Neben zwei Tanzgruppen, gab es auch mehrere Gesangsvorträge, unter anderem von der Schulband des Gymnasiums. Nach einer kurzen Pause zeigte die TGW-Gruppe des TVE Netphen unter der Leitung von Carina Schmidt ihr Können auf der Turnmatte.

Nach der allgemeinen Mannschaftsehrung ging es dann auf den Höhepunkt des Abends zu: Die Auszeichnungen der Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2016. Aufgrund der hohen Anzahl und Qualität der eingereichten Vorschläge fiel die Auswahl der zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler auch in diesem Jahr nicht leicht.

Zum Jugendsportler des Jahres wurde Julian Henrichs gewählt. Der Ausnahmesportler konnte sich bereits 2014 und 2016 über die Auszeichnung zum „Sportler des Jahres“ freuen. Über 110 Meter Hürden wurde der Leichtathlet des TVE Netphen Kreismeister, belegte bei den Westfälischen Meisterschaften den dritten und bei den deutschen Meisterschaften den 17. Platz. In der gleichen Kategorie hält er den zweiten Platz auf der Westfälischen Bestenliste sowie den 41. auf der DLV-Bestenliste. Außerdem wurde er Kreismeister im Zehnkampf und liegt dort auf dem fünften Platz der Westfälischen Bestenliste und auf dem 48. der DLV-Bestenliste. Er durfte sich ebenfalls über den Titel des Westfälischen Meisters im 4 x 200 Meter-Staffellauf (u20) freuen. In dieser Kategorie belegte er bei den Deutschen Meisterschaften den vierten Platz. Bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften belegte er im 60-Meter-Hürdenlauf (u20) den zweiten Platz, bei den Deutschen Meisterschaften reichte es für Platz 21. Im 4 x 100-Meter-Staffellauf (u20) wurde er Kreismeister und Westfälischer Meister. Bei den Deutschen Meisterschaften wurde er Fünfzehnter.

Jenny Otterbach, ebenfalls Mitglied des TVE Netphen durfte sich über die Wahl zur „Jugendsportlerin des Jahres 2016“ freuen. Die Leichtathletin wurde bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften der Westfälischen Meisterschaften Fünfte. Außerdem durfte sie sich über die Titel Kreismeisterin und Westfälische Meisterin über 300 Meter Hürden freuen. Bei den NRW-Meisterschaften konnte sie den dritten Platz, bei den Deutschen Meisterschaften den 25. erlangen. Im 100-Meter-Lauf bei den Westfälischen Meisterschaften landete sie auf dem elften Platz. Darüber hinaus wurde sie Kreismeisterin im Siebenkampf. In derselben Kategorie erreichte sie bei den Westfälischen Meisterschaften den achten und den NRW-Meisterschaften den 16. Platz. Bei den Westfälischen Meisterschaften erreichte sie im 4 x 100-Meter-Staffellauf den siebten Platz, bei den NRW-Meisterschaften reichte es für Platz 14. Mit der Mannschaft wurde sie im Siebenkampf Kreismeisterin, bei den Westfälischen Meisterschaften landete die Mannschaft auf dem dritten und bei den NRW-Meisterschaften auf dem fünften Platz. Auch im Vierkampf wurde sie mit der Mannschaft Kreismeisterin. Bei den NRW-Meisterschaften wurde es am Ende der vierte Platz.

Die Auszeichnung der besten Jugendmannschaft ging an die 1. Jugendmannschaft der Tischtennisgemeinschaft Netphen. Die Mannschaft, bestehend aus Thomas Moritz, Martin Oerter, Tom Scherotzki, Ben Scherotzki, Marcel Braun und Alexander Kölsch, wurden in dieser Saison Meister in der Bezirksliga und schaffte somit den Aufstieg in die NRW-Liga.

Die Ehrung für das Familiensportabzeichen 2016 ging an Claudia Otterbach, mit ihren Kindern Jenny und Jannik, allesamt Mitglieder im TVE Netphen.

Jugendsportlerehrung 2017 Sieger

 

Bildergalerie:

Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 051
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 052
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 053
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 054
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 055
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 056
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 058
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 059
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 061
Highslide JS
Jugendsportlerehrung 2017 062

Kontakt

Frau A. Schmallenbach
Telefon: 02738 603-274
Fax: 02738 603-125
a.schmallenbach@netphen.de

Externer Link: [Text]

Die Mitpendler Zentrale

Externer Link: Die Mitpendler Zentrale