Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
14.09.2018

Informationen zur letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses der Stadt Netphen

Öffentlicher Teil

Montag, den 10.09.2018 fand im Ratssaal der Stadt Netphen die Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses statt.

Im öffentlichen Sitzungsteil wurde einstimmig die Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Netphen für den Bereich „Vor dem Nauholzer Wege“ im Ortsteil Deuz beschlossen. Die Änderung wird parallel zum Bebauungsplan Nr. 11 „Bildungszentrum und Inklusionshotel“ durchgeführt und dient dazu, den Standort des bestehenden Bildungszentrums und seine Erweiterung um ein Inklusionshotel planerisch abzusichern.

Ebenso wurden die Änderung des Bebauungsplanes “In der Untersten Ochsenbach“, Gemarkung Helgersdorf beschlossen. In diesem Rahmen wird das stadteigene Grundstück nach Schließung des Spielplatzes im Rahmen der Innenentwicklung einer Nachnutzung zugeführt und als eine Wohnbaufläche mit überbaubarer Grundstücksfläche festgesetzt.

Auch die Änderung des Bebauungsplans Nr. 6 „Oberer Junge Ecke“, Gemarkung Obernetphen wurde einstimmig beschlossen. Dieser Bebauungsplan dient dazu, dringend notwendiges Bauland zur Errichtung von Geschosswohnungsbau in direkter Nähe zur Ortsmitte mit vorhandenen Infrastruktureinrichtungen, Versorgungseinrichtungen und Schulen sowie Sportanlagen bereitzustellen.

Die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 „Am Setzer Berg“, Gemarkung Eckmannshausen wurde beschlossen, um in Eckmannshausen die städtebauliche Entwicklung und Neuordnung des Gebiets, unter anderem in Hinblick auf die Nutzbarmachung von nicht überbauten Grundstücks- und Freiflächen, anzupassen. 

Nichtöffentlicher Teil

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses der Stadt Netphen wurden die Bauvorhaben in der Zeit vom 20.06. bis zum 28.08.2018 besprochen, unter diese fallen Bauantragsverfahren zu verschiedenen Neu- oder Umbauten.

Ebenso wurde über die Entwicklung von Industrie und Gewerbe gesprochen, explizit war von dem ehemaligen Telekomgebäude in Dreis-Tiefenbach die Rede, bei dem ein Teil der Fläche noch leer steht. Momentan sind circa 450 Mitarbeiter an diesem Standort beschäftigt, es sei aber geplant das Spektrum auszuweiten.

Außerdem erfolgte im nichtöffentlichen Sitzungsteil ein Bericht über die Auftragsvergaben des zweiten Quartals 2018, im Rahmen derer die Stadt Netphen umfangreiche Investitionen in den verschiedensten Bereichen getätigt hat.

Ebenso wurde einstimmig die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in mehreren Straßen im Stadtgebiet beschlossen. Betroffen sind die Straßen „Hermann-Löns-Straße“, „Hubertusweg“, „Erlenweg“ und „Im Heiteren Tal“. Besprochen wurde außerdem, dass nach dem Auslaufen der aktuellen Verträge die erneute Ausschreibung der Rahmenvertragsarbeiten für die Arbeiten an städtischen Gebäuden im Bereich der Bauunterhaltung erforderlich sei.

Der Auftragsvergabe für begleitende Baumaßnahmen zum Einbau des Aufzuges im C-Trakt der Sekundarschule Netphen im Rahmen der Erreichung einer barrierefreien Ertüchtigung wurde einstimmig zugestimmt. Erforderlich sind weitere Anpassungs- und Verschönerungsarbeiten sowie Fassadenarbeiten aus energetischen Gründen.

Zugestimmt wurde auch der Nachrüstung von neun Überlaufbecken mit Messtechnik und Einbindung in das Prozessleitsystem der Regenüberlaufbecken. Im Rahmen der Jahresvertragsarbeiten Tiefbau 2018 wurden sowohl zur Straßenunterhaltung 2018 als auch zu den Tiefbauarbeiten Kanal jeweils ein Auftrag vergeben.

Der Auftragsvergabe zur Dachsanierung des Feuerwehrgerätehauses/Bürgerhauses Hainchen stimmte der Stadtentwicklungsausschuss einstimmig zu.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde am Ende der Sitzung seitens der Verwaltung noch darauf hingewiesen, dass die Grundstücke Helgersdorf über die Homepage der Stadt Netphen vermarktet werden sollen sowie dass der Bauantrag für die Bebauung des Schotterparkplatzes im Stadtzentrum Netphen für Januar 2019 angekündigt sei.