Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
25.04.2017

Herrichtung des Kinderspielplatzes bei der Grundschule Deuz

Im Rahmen des Sonderprogramms „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“ hat die Stadt Netphen mit Bewilligungsbescheid vom 15. April 2016 einen Zuschuss in Höhe von 80 % auf den gestellten Antrag erhalten.

Schulgarten-Schild

Neben der Herrichtung von Schulräumen für Integrationsklassen beinhaltete der Antrag auch die Herrichtung einer relativ ungenutzten Freifläche bei der Grundschule Deuz als Aufenthalts- und Tobefläche sowie öffentlicher Kinderspielplatz und Kommunikationsbereich.

Nachdem der Stadtentwicklungsausschuss am 27.06.2016 die Vergabe der Aufträge zur Herrichtung des Kinderspielplatzes beschlossen hatte, wurde mit den Arbeiten im Juli 2016 begonnen.

Die erforderlichen Erdarbeiten wurden durch die Firma Decker GmbH aus Dreis-Tiefenbach von Mitte bis Ende Juli 2016 durchgeführt.

_DSC0071

© WR/Jennifer Wirth
_DSC0073

© WR/Jennifer Wirth

 

 

Die Spielgeräte, geliefert von der Junior Spielplatzgeräte GmbH, Delbrück, wurden von der Firma Fett aus Biedenkopf in den ersten zwei Augustwochen aufgebaut. Anschließend hat die Firma Decker Ende August den Fallschutz von 200 Tonnen Perlkies eingebaut.

Die Firma Draht + Zaun aus Ratingen hat im September 120 lfdm Zaun errichtet.

Die Lieferung der Pflanzen sowie die Bepflanzung erfolgten im Oktober durch die Kirchener Baumschulen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 63.000 €.