Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
13.09.2018

Fit im Kopf bleiben - Gedächtnistraining für Senioren im Rathaus

Auch im späteren Leben noch geistig fit zu bleiben, das wünschen sich die meisten Menschen. Damit das besser gelingt und die grauen Zellen mal so richtig gefordert werden können, fand am Mittwoch im großen Ratssaal des Rathauses Netphen erneut ein „ganzheitliches Gedächtnistraining“ statt.

Organisiert und durchgeführt von Bernadette von Plettenberg und unterstützt durch die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, kamen zahlreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen, um sich den vielfältigen und interessanten Aufgaben zu stellen, die man für sie bereit hielt.

Gedächtnistraining September 2018

Nach einführenden Worten von Frau von Plettenberg, die betonte wie wichtig es sei, den Geist immer wieder neu herauszufordern und zu trainieren, fand eine Einführungsrunde statt. Bei dieser sollte sich jeder in der Runde einmal ganz persönlich vorstellen und mit einem Adjektiv beschreiben.

Seniorin Marlene Lück zeigte sich von dem Gedächtnistraining angetan: „Die Veranstaltung ist toll. Man kann einfach mal was anderes machen und Ablenkung vom Alltag bekommen.“ Der auf 90 Minuten angelegte Kurs hielt viele verschiedene kreative und knifflige Aufgaben für die Senioren bereit – von Puzzeln bis hin zu Wortfindungsaufgaben war alles dabei.
Auch wurde während der Veranstaltung viel gelacht und sich ausgetauscht, alle hatten sichtlich Freude an den Knobelaufgaben und dem gemeinsamen Grübeln.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle sicher, dass das „ganzheitliche Gedächtnistraining“ auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war und allen Beteiligten gut getan hat.