Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
02.05.2017

Briefmarken zum Kreisjubiläum

Die Briefmarkenfreunde Netphen haben in Zusammenarbeit mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein mit personeller Unterstützung der befreundeten Philatelisten aus Siegen und Freudenberg während der Jubiläums-Ausstellung "SIWI-EXPO" am 28./29. April in der Siegener City-Galerie schon bis zum Samstagnachmittag alle 250 Briefmarkenbögen mit 70-Cent-Briefmarken individuell zum Kreisjubiläum verkauft, also insgesamt 5.000 Briefmarken, die nun weltweit für unsere Region werben können.

Erster Linien-Motor-Omnibus

In jedem Bogen war auch einmal die für die Stadt Netphen werbende Briefmarke (siehe Abbildung) mit dem in Deuz ausgestellten Nachbau des ersten Linien-Motoromnibusses der Welt enthalten.

Omnibus

Jubiläum 2020

Schon in 3 Jahren, also im Jahr 2020, jährt sich die erste Fahrt dieses Motoromnibusses zwischen Siegen, Netphen und Deuz zum 125. Mal. Um schon jetzt auf dieses Jubiläum hinzuweisen, wurde daher von der Stadt Netphen das Omnibus-Motiv für diesen, von den Briefmarkenfreunden Netphen initiierten Briefmarkenbogen zum Kreisjubiläum ausgewählt.

 

Weitere Briefmarken beim Tag der offenen Tür

„Für den Tag der offenen Tür am 8. Juli 2017 im Siegener Kreishaus werden wir natürlich - wieder in Zusammenarbeit mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein - neue Briefmarken nachbestellen“ versichert Wilfried Lerchstein, Vorsitzender des Vereins Briefmarkenfreunde Netphen, „damit auch die Interessenten, die sich in der City-Galerie mit der "Ausverkauft"-Nachricht zufrieden geben mussten, nicht leer ausgehen.“ Dann sollen die 20 verschiedenen, im Briefmarkenbogen enthaltenen Briefmarken auch einzeln zum Kauf angeboten werden, so dass man dann auch die Netphener Omnibusbriefmarke erwerben kann, solange der Vorrat reicht.

Bus Citygalerie

Das Foto vom Pressetermin zur Präsentation der Jubiläumsbriefmarken am 27. April 2017 zeigt von links: Wilfried Lerchstein (Vors. Verein der Briefmarkenfreunde Netphen e.V.), Andreas Müller (Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein) und Joachim Schürmann (Vors. des Vereins für Briefmarkenkunde und Postgeschichte Siegen 1908 e.V.).