Hilfsnavigation

Rathaus
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache
10.07.2017

Schnelles Internet für Afholderbach und Sohlbach - Breitbandausbau fertiggestellt


Die Fertigstellung des Breitbandausbaus mit Glasfasertechnologie in Afholderbach und Sohlbach war am 06.07.2017 Gegenstand eines Pressetermins in der Weiherstraße in Sohlbach.

Mit Abschluss der Arbeiten für die neuen schnellen Internetanschlüsse können ab dem 11.07.2017 rund 160 Haushalte in den beiden Ortsteilen mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Netz surfen. Dies bedeutet für Afholderbach und Sohlbach einen Quantensprung. Das neue Netz sei so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig funktionierten, erläuterte Ralf Engstfeld, Regio Manager der Telekom Deutschland. Diese Nachricht erfreute die beiden Ortsbürgermeister Marc Seelbach (Afholderbach) und Mike Klöckner (Sohlbach) sehr.

Eine moderne Infrastruktur sei ein digitaler Standortvorteil für jeden Haushalt, jede Immobilie in Netphen. Aber das sei noch nicht alles. Im Vorwahlbereich 02738 würden im Herbst 2017 weitere 2.400 Haushalte in Netphen, Eschenbach und Frohnhausen mit schnellem Internet ausgebaut. Weitere rund 1.000 Haushalte folgten in einem zweiten Bauabschnitt bis zum Frühjahr 2018, so Ralf Engstfeld.

Die Wirtschaftlichkeitslücke zum gesamten Ausbau liegt bei 65.170,- €. Aus einem Förderprogramm aus EU- und Landesmitteln erhält die Stadt Netphen einen 90-prozentigen Zuschuss. Insgesamt wurden rund sieben Kilometer Glasfaserkabel verlegt, um den Anwohnern der Ortschaften eine schnellere Downloadrate zu ermöglichen.

Bürgermeister Paul Wagener betonte, dass dieser Breitbandausbau einen weiteren großen Schritt hin zu einer optimalen und zukunftsweisenden Breitbandversorgung für Bürger und Gewerbetreibende der Stadt Netphen bedeute. „Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn“, so der Bürgermeister. Mit dem Ausbau in Afholderbach und Sohlbach sei die Stadt Netphen auf einem guten Weg zur Breitband-Vollversorgung, die in 2018 abgeschlossen sein solle. In Kooperation mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein folge der Ausbau für das obere Siegtal und das obere Johannland.

Die schnellen Internetanschlüsse kommen allerdings nicht von alleine in die Haushalte. Die Kunden müssen dazu aktiv werden. Interessenten können sich unter www.telekom.de/schneller informieren, welche Produkte an ihrem Wohnort möglich sind. Außerdem werden Außendienstmitarbeiter der Telekom zu Informationszwecken in den nächsten Tagen in Afholderbach und Sohlbach unterwegs sein.

Pers. von li. nach re.: Ortsbürgermeister Marc Seelbach, Armin Judas (Telekom), Ralf Engstfeld (Telekom), Bürgermeister Paul Wagener, Ortsbürgermeister Mike Klöckner