Seiteninhalt
30.04.2021

Aktion „Netphen strickt“: Übergabe von insgesamt 2021 Mützen und Socken an das Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Die Aktion „Netphen strickt“ des Familien- und Seniorenbüros (FamiSeni) war ein voller Erfolg. Kürzlich konnten Bürgermeister Paul Wagener, Kristin Kayser und Mechthild Klinge (FamiSeni) dem Diakonie Klinikum Jung-Stilling, vertreten durch Dr. Flutura Dede, Chefärztin der Geburtshilfe und Pränatalmedizin sowie Verwaltungsdirektor Jan Meyer, 1133 selbst gestrickte Mützen und 888 Paar Socken für die Neugeborenen der Entbindungsstation übergeben. 

Über den Erfolg der Aktion freuen sich Dr. Flutura Dede, Chefärztin der Geburtshilfe und Pränatalmedizin am Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen, Mechthild Klinge und Kristin Kayser vom Familien- und Seniorenbüro, Bürgermeister Paul Wagener und Klinikums-Verwaltungsdirektor Jan Meyer (v.l.n.r.).
Über den Erfolg der Aktion freuen sich Dr. Flutura Dede, Chefärztin der Geburtshilfe und Pränatalmedizin am Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen, Mechthild Klinge und Kristin Kayser vom Familien- und Seniorenbüro, Bürgermeister Paul Wagener und Klinikums-Verwaltungsdirektor Jan Meyer (v.l.n.r.).

Was ursprünglich als Aktion für die Netphener Bürgerinnen und Bürger gedacht war, hat weit über die Stadtgrenze Netphens hinaus zahlreiche Unterstützer gefunden. Rund 130 Personen aus dem gesamten Siegerland haben sich an dem gemeinnützigen Projekt beteiligt und es sowohl als willkommene Abwechslung während der Corona-Pandemie als auch Herzensprojekt und die Möglichkeit, etwas zurückzugeben angesehen. „Diese Aktion zeigt, was die Netphener besonders gut können, nämlich Solidarität“ so Bürgermeister Paul Wagener. „Solidarität organisieren ist ureigenste Aufgabe unserer Bediensteten von FamiSeni, Bürgerbeteiligung leben ist deren Motto“.

„Die Beteiligung war riesengroß. Wir bedanken uns bei allen, die dieses Herzensprojekt unterstützt haben, sei es in Form von Wollspenden oder selber stricken“, so das Familien- und Seniorenbüro. Ein besonderer Dank gilt dem Organisatorinnenteam des Strickwochenendes im Müsener Anglerheim, Annes Wollstübchen, Uschi‘s Strickstube und Kohl‘s Wollstudio, die mit Anleitungen und Material unterstützt haben.

Aktion Netphen strickt - FamiSeni sagt Danke!
Aktion Netphen strickt - FamiSeni sagt Danke!