Seiteninhalt

"Fotografischer Blick in Kabul/Afghanistan" - Ausstellung von Zohra Soori-Nurzad

Mit ihrer Arbeit interpretiert und kommentiert Zohra Soori-Nurzad die sozialpolitische Realität wie sie sie sowohl in Afghanistan als auch im Westen erlebt.

Beginn:

04.04.201919:30 Uhr

Ende:

01.07.2019

Ort:

Rathaus Netphen und Steuerbüro Friedrich

Ortschaft:

Netphen

Termin exportieren

Mit ihrer Arbeit interpretiert und kommentiert Zohra Soori-Nurzad die sozialpolitische Realität wie sie sie sowohl in Afghanistan als auch im Westen erlebt.   

"Mein künstlerischer Ansatz wird beeinflusst durch meine Lebenserfahrung in Afghanistan, wie auch durch meine westliche Sozialisation. Durch dieses Spannungsfeld wird mein Leben und meine Arbeit geformt und gefördert.
Im Speziellen interessiert und beschäftigt mich die reale sozialpolitische und kulturelle Situation der Frauen und Kinder in Afghanistan in Vergangenheit und Gegenwart. Mein künstlerischer Ansatz und die Ziele meiner Arbeit sind einerseits durch meine besondere persönliche Erfahrungswelt, andererseits durch die vorgegebene "westliche" Medienauswahl geprägt. Ich bin in der afghanischen Kultur geboren, dort schon sehr jung dadurch stark geprägt, aber in Deutschland aufgewachsen und auch durch das Leben hier geformt. Daher sehe ich viele Dinge sowohl durch den "westlichen" wie durch den "afghanischen" Blick. Mit Hilfe der künstlerischen Fotografie- und Videoarbeit versuche ich die beiden Kulturen zu interpretieren und zu kommentieren."

Eröffnung: Donnerstag, den 04.04.2019 - 19:00 Uhr im Rathaus Netphen, Eintritt frei

Die Ausstellung kann vom 05.04.2019 bis 01.07.2019 zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses und des Steuerbüros Friedrich besucht werden.