Hilfsnavigation

Mühle Nenkersdorf
© Friedrich Lück 
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache

Wassermühle Nenkersdorf

Die Geschichte der Mühle Nenkersdorf geht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Sie gehörte bis in das 14. Jahrhundert zu den Besitztümer derer vom Hain. Der damalige Schlossherr hat dann die Mühle in Nenkersdorf seinem Besitzer geschenkt. Sie ist seit 6 Generationen im Besitz der Familie Weber. Die Mühle (übrigens die einzige dieser Art im Kreis Siegen-Wittgenstein) mit einem oberschlächtigen Wasserrad hat drei Mahlwerke (zwei Walzenstühle und ein Schrotgang). Alle Mahlwerke und selbst der Aufzug für die Getreidesäcke können über Wasserkraft angetrieben werden.

Information & Kontakt

Sieg-Lahn-Straße 70, 57250 Netphen

Familie Weber, Telefon: 02737/3945,
Familie Krau, Telefon: 02737/1747 
Willi Schöler, Telefon: 02737/4270 und André Dorn, Telefon: 02737/2294077

Highslide JS
Nenkersdorfer Mühle, Leiterwagen

© Dr. Margarete Ott

Highslide JS
Wassermühle Nenkersdorf

© André Dorn

Highslide JS
Wassermühle Nenkersdorf, Mühlräder

© Michaela Buchen

Highslide JS
Mühle Nenkersdorf

© Friedrich Lück

Highslide JS
Nenkersdorfer Mühle, Mühlenbach

© Dr. Margarete Ott

Highslide JS
Hochzeit Mühle Nenkersdorf

© Familie Nüssen

Heiraten in der Mühle

Nähre Informationen zum Heiraten in der Nenkersdorfer Wassermühle erhalten Sie im Netphener Standesamt unter: 02738/ 603 135